Skonto Rabatt... wie kann ich den Anfangspreis wieder herausfinden?

4 Antworten

529,35 Euro + 2% = 539,94 Euro. Diese entsprechen 85% des Ursprungspreises, also 539,94 geteilt durch 85, multipliziert mit 100. Ergibt 635,22 Euro.

Die 2% Skonto werden aber nicht von der Summe von 529,35€ berechnet, sondern von der Summe, die nach Abzug des Rabatts übrig ist.

529,35€ entsprechen dann 98% der Summe nach Abzug des Rabatts (und diese ist dann 540,15€).

0
@wintercold

@wintercold: deine Antwort klingt zwar richtig, die rechnung ist leider auch falsch

0

@michi: Nun diese Antwort ist jetzt definitiv falsch.

0
@tignale

Stimmt, Denkfehler :-) 529,35 € entsprechen 98%. Von da aus genauso weiter, wie ich es in der zweiten Rechnung gemacht habe.

Es sind zwar nur wenige Cent, aber mit der richtigen Rechnung komme ich auch auf den richtigen Betrag ;-)

0

den reziproken Wert von 0,85 x 0,98 nehmen und mit den 529,35 Euro multiplizieren ergibt dann etwa 635,50 Euro. Zuerst wird der Rabatt abgezogen und auf das Ergebnis Skonto gewährt.

Denk doch mal ein wenig nach !!!

Wenn man von 100%, 2 % und 15% abzieht dann hat man nur noch 83 %.

83% sind 529,35 €, daraus kannst Du ausrechnen wieviel 100 % sind.

Übrigens: Ich habe angenommen, daß beide Abzüge (2% & 15%) vom Grundpreis abgezogen werden. Es könnte sein, daß man erst einen Rabatt von 15% gewährt und dann auf den Restbetrag noch mal 2 % Skonto gibt. Wenn die Aufgabe so formuliert ist (les mal genau nach !!) dann muß man etwas komplizierter rechnen.

Mit "denk doch mal ein wenig nach" habe ich gemeint: da brauchst Du keine Formeln auswendig lernen oder googlen wie es geht, das ist einfach zu logisches nachdenken zu lösen; wie das meiste in der Mathematik!

0

Ja genau es werden zuerst die 15% abgezogen und danach die 2% Skonto. Bei diesem habe ich ein Problem

0
@whitestyler

emaxba hat dazu schon die Rechnung geliefert, aber ich befürchte nur einfach das ausrechen was er hingeschieben hat, ist nicht sinnvoll:

Also das jetzt sinnhaft zu erklären dauert ein wenig länger. Nehme mal an es wurden nur 15% abgezogen, dann entsprächen 85% einem Betrag von 529,35 €. gesucht sind der Betrag x, der 100% entspricht.

Also ergibt sich die Gleichung: x / 529,35 = 100 / 85 umwandeln durch Multiplikation mit 529,35:
x = 529,35 * 100 / 85 = 529,35 / 0,85

gleich gehts weiter ...

0
@tignale

von diesen Betrag x, den wir jetzt mal erst gar nicht ausrechnen, wurde aber vorher schon mal 2% abgezogen. Das bedeutet, daß mal die gleiche Rechnung noch mal machen muß, klar ?

Den neuen gesuchten wert nennen wir mal y. also ist y = x / 0,98 nach gleicher Denkweise wie oben.

Setzt Du jetzt statt x den Wert 529,35/ 0,85 ein dan ist
y = 529,35 / 0,85 / 0,98 = 529,35/ (0,85 * 0,98) wie examba Dir schon geschrieben hat. Rechne aus, fertig.

Beachte: es ist egal ob Du zuerst 15% abziehst und dann 2 % oder anders herum, weil alles auf eine Multipikation (oder hier Division) heraus läuft und die sind vertauschbar (in Mathematikersprache: kommutativ ); d.h. z.B. 3 * 4 ist das selbe wie 4* 3.

Ich hoffe Du hast es verstanden ....

0

Was möchtest Du wissen?