Wisst ihr wie so eine skoliose op mit einem mitwachsendem model abläuft?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich glaube da gibt es verschiedene Variationen. Bei der einen werden die Stäbe, direkt an der Wirbelsäule befestigt, bei der anderen an Beckenkochen und Rippen. Ich glaube letztere OP ist nicht so aufwändig.

Alle 6-12 Monate werden die Stäbe bei beiden Techniken dann durch einen Magneten verlängert, das geht dann ohne Narkose und Operation.

Bericht Variante 1: (an der Wirbelsäule)

https://www.ukb.uni-bonn.de/42256BC8002AF3E7/vwWebPagesByID/F0C834B5096CAB48C1257BF8002FC434

Bericht Variante 2: (Rippen und Becken)

http://www.physiowissen.de/thema-artikel4331-Magnetstaebe_gegen_Skoliose.html

Bestimmt gibt es noch weitere Berichte, such mal nach "Magnet" und "Skoliose-Opertion". 

Diese Methode wird bei Kindern die noch im Wachstum angewendet. Die mitwachsenden Stäbe werden dann nach Ende des Wachstums wieder entfernt.

wie werden denn die mitwachsenden stäbe eingesetzt ?

0

Es gibt Stäbe die an der Wirbelsäule befestigt werden und auch sogenannte schwimmende Stäbe. Ich selbst hatte eine Skoliose Operation mit normalen Stäben und diese wurden direkt an der Wirbelsäule befestigt mit Schrauben.

0

der arzt sagte mir wenn die an der Wirbelsäule befestigt werden wächst due wirbellsäule nicht

0

Stimmt, man wächst überall weiter (Arm,Beine..) außer an der Wirbelsäule. Aus diesem Grund wird die Variante vorzugsweise nur an ausgewachsenen Patienten durchgeführt. Ich war 16 zur Zeit der Operation und wäre nicht mehr groß gewachsen, von daher ging das.
Nach der Operation wird man aber auch noch ein Stück größer durch die Begradigung. Ich bin danach 8cm größer geworden.

0

ich meine es wenn man noch ca.40 bis 60 cm wächst .Wo werden denn dann die stangen befestigt

0

Wie lange geht denn die op

Was möchtest Du wissen?