Skoliose, trotzdem Gesund?

1 Antwort

Ja, du bekommst das Gesundheitszeugnis trotzdem. Und du kannst etwas gegen die Skoliose tun. Viel auf dem Bauch liegen beim Lesen, chatten usw. Nicht lange krumm sitzen. viele Streckübungen und schwimmen. Dann kann sie sich zurück entwickeln

Danke da fällt mir ein Stein vom Herzen

1

Wie kann ich mich an einem Tag von einer Erkältung erholen?

Ich habe seit heute eine leichte Erkältung (leichtes Halsweh und schnupfen) und muss morgen wieder Fit sein.Wie werde ich schnellstmöglich wieder gesund?

...zur Frage

Skoliose Korsett, kann es schlimmer werden?

Hallo Community, ich habe seit vorgestern ein Korsett bekommen wegen meiner Skoliose (ca. 25 grad) und ich hab Angst das die Skoliose schlimmer wird. Kann es überhaupt mit dem Korsett schlimmer werden ?? Und bei mir hilft Physiotherapie nicht weil es im letzten Halbjahr um 5 grad schlimmer geworden ist trotz Therapie. Kann meine Skoliose mit dem Korsett schlimmer werden ? Und ab wann wird sie operiert ? (Ich trage mein Korsett 23/7 und zwischen durch mache ich kleine Pausen)

...zur Frage

Schiefe Wirbelsäule ohne Skoliose?

Ich habe eine schiefe Wirbelsäule und war auch schon beim Arzt. Der hat Röntgenbilder gemacht auf welchen man die schiefe Wirbelsäule auch eindeutig sieht. Ich habe ein Rezept zur Physiotherapie bekommen. Bei dieser machen wir aber nur sehr allgemeine Übungen zur Fitness. Der Therapeut meinte auch Skoliose sei nicht heilbar. Ich habe daraufhin beim Arzt angerufen und mich genauer erkundigt. Der Arzt meinte ich hätte gerkeine Skoliose sondern ein muskoskelettale Dysfunktion, welche behandelbar ist. Ich dachte eine schiefe Wirbelsäule wäre immer eine SKoliose und nicht heilbar. Was meint ihr dazu? Hat der Therapeut keine Ahnung und das Rezept falsch interpretiert oder habe ich tatsächlich eine SKoliose und der Arzt hat sich geirrt?

Es geht darum, ob eine schiefe Wirbelsäule auch immer eine Skoliose ist, oder ob Sie auch muskolär bedingt sein kann.

Die Wirbelsäule ist schief zur Seite und auch mein Hals ist leicht schief. Ich meine mit schief keinen Rundrücken. Nur so zur Info.

...zur Frage

Gesundheitsamt, kann mir die Krankenakte den Beruf kosten?

Heyy :) Ich muss gerade mein Gesundheitszeugnis erneuern und dort muss ich unterschreiben, dass die in meine Krankenakte schauen dürfen.

Meine Angst ist, dass ich kein "gutes" Gesundheitszeugnis bekomme. Da ich vor ein paar Monaten ein krasses Erlebnis hatte. Ich war traumatisiert nach dem Erlebnis und habe mir sofort psychologische Hilfe gesucht. Da ich nicht mehr...ja wie beschreibt man das..ich selbst war. Ich hatte quasi den Kontakt zu mir selbst verloren. Ich war nicht mehr ich selbst. Ich war einfach unfassbar angespannt plötzlich ohne abzureagieren. Als ich sogar freiwillig in einer Klinik war, hieß dort immer "Depression".

Ich war aber nicht depressiv. Ich konnte nur mich selbst nicht mehr vollständig wahrnehmen. Das habe ich denen auch 100x mitgeteilt und es hieß immer: Sie sind nicht depressiv, aber es ist komplex. Die Diagnose war trotzdem Depression!

Ich wechselte den Arzt, denn ich wollte unbedingt gesund werden und da war die Diagnose: Leichte Dissoziative Störung. Aber ich glaube nicht, dass diese offiziell eingetragen wurde. Mittlerweile geht es mir deutlich besser, aber ich bin noch nicht bei 100%.

Ich hab einfach richtig Schiss, dass ich als psychisch krank abgestempelt werde und das dann da drin steht. Auch wenn es nicht stimmt, falls das da drin steht, bestimmt das Gesundheitszeugnis ja mein Berufsleben mit.

Kennt ihr euch aus? Habt ihr Tipps? Wie kann ich am besten vorgehen?

LG Alex

...zur Frage

Spezialeinheiten - körperliche Beschaffenheit

Hallo,

meine Frage ist, ob Personen bei Sondereinsatzkommandos wirklich KEINE körperliche Beeinträchtigung haben...

Weil wenn man sich so umsieht, da ist doch kaum ein Mensch zu 100% "vollkommen gesund", oder?

Plattfüße, ein Bein länger als das andere, leichte Rückenverkrümmung oder irgendwas an nem Zahn etc... Das haben doch viele Menschen...

Dürfen das Leute die zB bei der GSG9 tätig sind auch haben? Beziehungsweise in leichterem Maße? Zum Beispiel habe ich eine ganz leichte Wirbelsäulenverkrümmung(Skoliose), wo mein Orthopäde meinte, dass diese sich mit Rückentraining erheblich verbessern würde (die Muskulatur ist nicht bei mir so ausgeprägt :D). Angenommen man wäre psychisch so stark aber einziges "Problem" wäre eine dieser genannten "Einschränkungen" im physischen Bereich, wäre man dann bei den Spezialeinheiten ungeeignet? Weil kann mir das nicht richtig vorstellen, bei all dem was man sieht?!

Viele Grüße Rudi

...zur Frage

Körperliche Voraussetzungen als Altenpflegerin?

Die Tochter meiner Nachbarn, mit denen ich mich gut verstehe, ist kürzlich volljährig geworden und macht in wenigen Monaten ihr Abitur. Danach will sie eine Ausbildung als Altenpflegerin beginnen. Vom Typ her passt das gut zu ihr. Sie ist auch gesund und fit. Allerdings finde ich, dass sie für den Beruf zu zierlich ist. Man muss bekanntlich immens viel und schwer heben und so mancher Bewohner wiegt dreistellig. Das Mädchen ist jedoch nur 1,57 m groß und 44 kg leicht. Sind meine Bedenken berechtigt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?