Skoliose Situps?

1 Antwort

Hey,

also ich bin selber auch Physiotherapeutin. Wenn du in einer Praxis untergebracht bist in der viel mit Skoliosemädels gearbeitet wird, dann können die dir sicher die besten Übungen zeigen. Du kannst natürlich leichte skoliotische Veränderungen noch in den Griff kriegen, mit viel Sport und Durchhaltevermögen. Du kannst weiterhin ganz normale Kräftigungsübungen weitermachen, du zerfällst ja nicht ab dem Zeitpunkt der Diagnose. Trotzdem musst du auch ganz gezielte Übungen an die Hand bekommen die deine Schwächen deutlich trainiert. Dies ist per Ferndiagnose äußerst schwer zu tun. Man kann mittels vieler Wege Skoliosen behandeln, die üblichste ist da wohl Schroth. Informier dich im Internet mal wer das in deiner Nähe anbietet. 

Ganz klar ist jedoch das eine Skoliose nicht mit einem Sechserrezept abgearbeitet ist . Du hast ein Anrecht auf wöchentliche Therapien bis du annähernd gerade bist oder ausgewachsen- je nach dem.

Liebe Grüße Denise

Hallo! Erstmal danke für die Antwort^^ Ich hatte bisher 2x die Woche Physio, allerdings nur fünf mal, da nicht klar war, wie sich das verbessert/verändert. Ich habe ja den Termin beim orthopäden, habe von der Praxis für Physio auch auf den Therapiebericht geschrieben bekommen, dass sie es noch weiter empfehlen. Ja, die SitUps habe ich auch von der Physio empfohlen bekommen, hilft ja, die Bauchmuskulatur zu stärken. Das Problem dabei ist, dass ich eben merke, dass es teilweise echt schmerzt, auch noch Stunden nach meiner "täglichen Dosis Sport". Auch Liegestütz sind nicht so schmerzlos und ich weiß nicht, ob du das kennst, also dieses "Linkes Bein, rechter Arm heben", das tut vor allem dann weh, wenn ich das rechte Bein und den linken Arm hebe.. Ich weiß noch nicht, was der Orthopäde Dienstag vorhat, ob er röngt oder vielleicht lieber das 4D-Bild will. Mal sehen. Und je nachdem, denke ich jedenfalls, werde ich die Physio wohl weiter verschrieben bekommen. Problem sind einfach nur die Schmerzen..

0

Hilfe zur erfolgreichen Therapie von Skoliose

Hallo Community,

bin 22 Jahre jung und durch meinen Beruf (Altenpfleger) an Skoliose erkrankt.Übe diesen Rückenbelastenden Beruf nun nicht mehr aus und habe folgende Fragen:

Praktiziere schon seit einigen Jahren spezielle Skoliose-Gymnastik (nach Schroth) war auch schon bei mehreren Orthopäden und hatte schon alles von Akupunktur über Krankengymnastik,Gezieltes Muskeltraining, Rückenschule,Stromtherapie,Massagen,Tabletten,habe eine teure Spezialmatratze und Spezial Kissen! Nichts hilft!Die Skoliose ist sehr schmerzhaft im Schulter und Lendenwirbelsäulenbereich!

Bitte helft mir wenn Ihr selbst Gute Erfahrungen habt oder etwas nützliches wisst das mir helfen könnte!

Vielen Dank für alle hilfreichen Ratschläge!

...zur Frage

Fitnessstudio mit (leichter) Skoliose?

Hey liebe Community,
ich habe eine 15 Grad Skoliose und habe nun vor im Fitnessstudio zu trainieren. Ich habe keinerlei Beschwerden und äußerlich ist du Skoliose nur leicht zu erkennen (stört mich trotzdem ;) ) Ich habe auch nochmal einen Termin bei meinem Orthopäden vereinbart um das mit ihm abzuklären, wollte aber trotzdem mal hier nachfragen (3 Ärzte, 5 Meinungen). Krankengymnastik nach Schroth habe ich ca. 2/3 Jahre gemacht, wurde dann aber vom Orthopäden abgesetzt. Bin jetzt 17. Würde mich über ein paar antworten diesbezüglich sehr freuen, gerne auch Erfahrungsberichte.
LG

...zur Frage

Wann und wie lange benötigt man Krankengymnastik bei Skoliose?

Hi, ich hätte zwei Fragen über Skoliose, vielleicht kennt sich ja jemand damit aus. Ab wie viel Grad Skoliose bekommt man Krankengymnastik von der Krankenkasse verschrieben? Wenn man dann regelmäßig zur Krankengymnastik geht, wie lange muss man das dann machen? Bis man ausgewachsen ist oder noch länger? Bin jetzt 14

...zur Frage

Starke Rücken Verspannungen durch die Arbeit, was tun?

Hi
Bin derzeit Azubi. Im ersten Ausbildungsjahr hatte ich immer einen guten Wechsel zwischen stehen, sitzen und gehen. Nun im zweiten Jahr bzw seid einer Woche bin ich in einer anderen Abteilung und habe Mega rücken schmerzen sobald ich meinen Oberkörper nach links oder rechts drehe zieht es die ganze Brustwirbel Säule lang. Würde daher vermuten das es Verspannungen sind. So starke Schmerzen hatte ich im ersten Ausbildungsjahr nicht. Im kompletten zweiten Jahr werde ich eigentlich den Ganzen Tag sitzen. Na super grade erst angefangen in der anderen Abteilung und schon so ne Probleme. Des Weiteren die Stühle bei der Arbeit und auch der Tisch sind nun nicht so super dass man dass perfekt ein stellen kann und man sagen kann, dass man da bequem 8 Stunden dran sitzen kann.
Auch noch zu sagen ist dass ich an sich schon seid einigen Jahren beim Orthopäden und Physiotherapeuten wegen Skoliose und morbus scheuermann bin. Bin damals auf Grund von rücken schmerzen vorstellig geworden.
Was mache ich jetzt denn auf Dauer ist dass ja echt nicht gut ich sitze leider auch immer gekrümmt da mir aufrechtes sitzen zu anstrengend ist.
Also was kann ich machen? - ich gehe 2-3 die Woche joggen - kann aber nicht sagen dass es positiven oder gar Einfluss auf rücken hat.
Danke Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Bekomme ich eine Kur verschrieben?

Hallo Ich hab Skoliose aber bekomme am Freitag noch genaue Daten dazu. Nur möchte ich wissen, ob man da eine kur verschrieben bekommt und was man so alles bekommt (Krankengymnastik ? Korsett ? ) Würde mich über eine Antwort von einen Fachmann oder Leidensgenossen sehr freuen :))

...zur Frage

Orthopäde macht nichts gegen skoliose?

Ich war jetzt beim Orthopäden laut den Röntgenaufnahmen sind es einmal9 und 14 grad er meint ich soll mir keine sorgen machen.Ich wachse wohl noch etwas und mache herkömmliche Krankengymnastik Was kann ich sonst noch tun ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?