Skoliose op wie läuft es so ab?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich bin vor ein paar Jahren an meiner (Kypho)Skoliose operiert worden. Wenn du willst kannst du mir gerne konkretere Fragen stellen, schicke dir eine Freundschaftsanfrage.

Allgemein ist es bei jedem anders, da nicht jeder gleich auf Narkosemittel, Schmerzmittel und allgemein so eine Situation reagiert. Ich bin ein paar Stunden nach der OP "aufgewacht", war aber die ersten Stunden nur sehr begrenzt ansprechbar und kann mich auch nur sehr schwammig an Dinge erinnern. Habe von anderen gehört, die in dem Zeitraum schon viel "wacher" waren. 

Man bleibt im Schnitt 1-3 Tage auf der Intensivstation (bei jugendlichen eher 1 Tag). Am Anfang braucht man noch sehr viel Hilfe. Im Bett umdrehen konnte ich mich die 1-2 Tage zb nicht wirklich ohne Hilfe. Das gibt sich aber alles nach ein paar Tagen und wird nach und nach besser... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bestgirl15
08.08.2016, 13:41

Oki dankeschön ist es ok wenn ich dich anschreibe falls mit noch andere Fragen einfallen :* :)

0

Hallo, warum wirst Du überhaupt operiert ? Wie alt bist Du ? Wie Deine Krümmung ? Warst Du schon in der Katharina-Schroth-Klinik in Bad Sobernheim ? Oder bei Dr. Weiß in Gensingen ? Dies alles sollte vor einer OP geschehen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ganze ist nicht ungefährlich und sollte gut Überlegt sein. Wenn es aber nicht mehr anders geht dann ist es OK. Es werden dir in die Wirbelknochen Schrauben eingedreht durch diese dann Stangen gesteckt werden damit die verbogene Wirbelsäule nicht noch krummer wird.

Je länger die Stangen sind desto weniger kann man sich bewegen. Dadurch ist natürlich die Bewegungsfreiheit eingeschränkt. Man gewöhnt sich aber daran und lernt schnell seine Grenzen kennen.

Die Länge der OP hängt davon ab wie viele Wirbel versteift werden müssen. Meine OP, ich hatte einen Gleitwirbel, dauerte 8 Stunden, aber auch nur weil da Pfusch gemacht wurde sonst wären es nur etwa 5 Stunden gewesen.

Am zweiten Tag konnte man schon wieder aufstehen und ein bisschen laufen, mit Unterstützung natürlich. Nach 7 Tagen konnte ich nach Hause und dann für 4 Wochen in Reha.

Gleich nach deiner OP solltest du einen Schwerbehinderten-Ausweis beantragen. Ich denke im KH werden sie dich da schon darauf ansprechen. Bringt dir dann wenigstens ein paar Vorteile.

TOI TOI TOI für deine OP und alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bestgirl15
08.08.2016, 13:40

Dankeschön:))

0

Was möchtest Du wissen?