Skoliose- Op?

3 Antworten

Hallo. Ich (16) bin selber nach einer Skoliose OP und bin ehrlichgesagt zufrieden dass ich die gemacht habe, Ich hatte oben 64 und unten 48 Grad. Mir hat Krankengymnastik, Korsett und Kur zwar geholfen aber er wurde irgendwann blitzartig schlechter und ich habe mit letzen Januar dazu entschieden mich operieren zu lassen, die OP selber war am 12. April 2012. Klar gibt es Schmerzen und alles, man wird mit Schmerzmittel zugedröhnt und alles, aber ich finde es lohnt sich. Jetzt ist ja etwas mehr als ein Jahr um und ich habe eigentlich keine Einschränkungen, ich kann rennen, springen, was auch immer, bin auch beweglich und alles, ich muss noch zur krankengymnastik aber sonst muss ich für den rücken nichts mehr machen nur noch halt paar bungen zuhause. Ich kann es die Empfehlen, ich wurde in der Werner-Wicker-Klinik Operiert, die sind darauf spezialisiert, ich würde auf keinen Fall in einer Allgemeinklinik machen. Wenn du noch fragen hast schreib mich an :)

Hallo, ich habe auch eine Skoliose aber nicht so stark. Mein Arzt hat mir Krankengymnastik verschrieben das kann man 3 mal im Jahr machen also einmal ist gleich sechs Wochen. Mein Arzt hat auch zu mir gesagt man kann eine op machen aber er meinte es war bisher nicht so erfolgreich und es könnte nachfolgen geben. Ich würde Krankengymnastik weiterempfehlen. Es hilft man muss es auch zu Hause machen Gute Besserung und alles gute Lg defii1234

Danke für die Rückmeldung :)

Danke und auch dir gute Besserung

0

Hi,

Ich würde dir davon abraten, denn es gibt so viele Risiken bei einer OP. Ausserdem hats du dann ein Leben lang Metallstäbe im Rücken, das Korsett bist du aber irgendwann los, auch wenn es nervt, gib nicht auf! Es gibt Leute die eine weitaus größere Verkrümmung haben und trotzdem durchhalten ; )

LG, Lea

Skoliose?op?schmerzen?

Ich bin 16 und leide seit 4 Jahren an Skoliose. Anfangs hatte ich ein Korsett aber ich habe es kaum getragen weil die Verkrümmung damals noch nicht so schlimm war und ich diese Krankheit verdrängen wollte. Zum Arzt bin ich seit Jahren auch nicht gegangen. Meine Skoliose ist letzter Zeit so schlimm geworden das ich mich manchmal schäme wenn ich mich nackt im Spiegel anschaue und keine Lust habe mehr raus zu gehen, verkrieche mich in meinem Zimmer ( habe starke Depressionen) . Ich hab in 2 Wochen einen Termin beim Arzt und habe mich entschlossen einer Operation zuzustimmen. Hab hier jemand so eine Operation hinter sich? Sind die schmerzen sehr stark beim aufwachen? Wäre nett wenn jemand hier kurz seine Geschichte erzählt, hatte nämlich noch nie eine Operation oder eine Vollnarkose und bin total aufgeregt...

...zur Frage

Querschnittsgelähmt nach einer Operation, wegen Skoliose- kann mir jemand meine Fragen beantworten?

Hallo, ich bin 20 Jahre alt und sitze seit dem ich 14 bin, also seit mehr als 5 jahren im Rollstuhl. Ich wurde in Karlsbad, von dem angeblich besten Arzt in Deutschland operiert, weil ich Skoliose hatte. Seit der Operation kann ich meine Beine weder bewegen, noch spüren. Ab meinem Brustbereich bin ich Querschnittsgelähmt. Die Ärzte meinten nach der OP, sie hätten keine Fehler gemacht & und es wäre gut verlaufen. Jedoch hatte ich vor meiner Operation überhaupt keine Probleme, außer, dass ich Rückenschmerzen hatte. Ich weiß, dass wir das Recht haben, die Ärzte anzuzeigen. Als ich nach 6 monaten dann in einer Reha war, hat mein Vater auch versucht die Ärzte anzuzeigen, jedoch haben sie bei einem gemeinsamen Gespräch abgestritten, dass sie ein Fehler gemacht haben. Und seit dem wurde da nichts gemacht. Ich spreche mit meinen Eltern nicht gerne darüber. Ich weiß, dass sie mit der Situation überfordert sind, auch finanziell. Wir leben zu 5 in einer einer kleinen Wohnung , weil wir nichts anderes finden, was wir uns finanziell leisten können.und wir haben auch schon genug Schulden wegen mir. Ich weiß, dass es für die Querschnittslähmung keine Heilung gibt, aber könnte ich auch nach fast 6 Jahren Schmerzensgeld bekommen? Oder wisst ihr wer mir helfen könnte?

...zur Frage

Skoliose 50 grad OP nötig?

Hallo an alle (17) Ich war vor letztes Jahr beim Orthopäden er meinte ich hab um die 40 Grad Skoliose. Ich hab mir ein Korsett machen lassen sie aber fast nie getragen. Jetzt ist es 10 grad mehr (also 50 grad) Ich möchte mich operieren lassen aber hab fürchterliche angst vor der OP😔 Im Sommer kann ich nie enge T-shirts oder tops tragen. Ich fühle mich hässlich. Ich würde so gerne enge Oberteile anziehen nur ich kann es leider nicht.. Auch wenn ich mal lockere T-shirts an habe sieht man die Skoliose trozdem. Habe auch jeden Tag schmerzen ich kann einfach nicht mehr Ich kann nicht mal im Unterricht sitzen jedesmal wenn ich sitze habe ich richtige schmerzen am Rücken. Was kann ich tun um die Skoliose wieder zu heilen, mich operieren lassen?

...zur Frage

Was ist nach Skoliose OP?

Hey ich bin 15 (Mädchen) -habe skoliose -habe ein Korsett Es ist aber noch nichts so schlimm dass ich mich operieren müsste , Aber interssiere mich dafür Folgen der OP ? Mit wieviel grad muss man die OP durchführen ? Kann man sich mach der ob beugen oder ist alles steif :0 ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?