Skoda Roomster Schlüssel versehentlich umprogrammiert und nu?

2 Antworten

So nun versuche ich mal gut zu antworten. Nicht dass deine Frau den Notarzt rufen muss wegen einiger Antworten hier, die dir nicht gefallen, grins.

Also folge mir mal gedanklich auf meiner Strecke, es dir erklären zu versuchen. Angenommen ich bin Chef von Skoda und du Ingenieur bei mir. Eines Tages rufe ich dich, sage dir, ich hatte eine Idee mit Zentralverriegelung. Du bist Ing. also baue sowas. Aber baue so, dass es sicher ist, nicht durch Zufall falsch gehandhabt werden kann und diejenigen nicht mehr fahren können, weilsie per Zufall mal eben eine Taste bedient haben.

Reicht dir diese gedankliche Stütze, damit du mir glauben kannst, deine obige Vermutung ist auszuschließen?

Deine Zentralverriegelung spinnt aus einem anderen Grund. Leider können wir uns nur virtuell die Hand reichen und schütteln. Was bedeuten soll, du bist nicht der einzige, dem es so mit seinem Auto -egal welche Marke und Hersteller- geht!

Meiner ist kein Skoda, machte aber genau das gleiche und wir sind da nicht alleine. Mir ist es so ergangen als ich auf dem öffentlichen Parkplatz meines Arbeitgebers ankam, ausstieg und per Fernbedienung die Türen verriegeln wollte. Ging plötzlich nicht mehr, nichtmal mit Schlüssel. Musste also hoffen, keiner merkt das Auto ist nicht abgeschlossen.

Merkte auch keiner. Auf Heimweg in die Werkstatt, nicht irgendeine, sondern passend zum Hersteller des Autos. Tja, wie zu erwarten hieß es, Zentralverriegelung defekt, müsste ausgetauscht werden. Was das kostet kannst du dir sicher vorstellen.

Ich fragte zwar geschickt, zumal ich mich mit Elektronik auskenne und bekam die Antwort die ich erwartet hatte. Genau das angedachte machte ich dann und fahre so seit Jahren rum.

Seitenverkleidung der Fahrertür abbauen. Schauen wo der Stecker für die Fahrertür-Zentralverriegelung ist. Diesen Stecker abziehen und so befestigen dass er nirgendwo klappern kann.

Nun prüfen ob die Zentralverriegelung wieder einwandfrei funktioniert. Klar ist, die von der Fahrertür kann nicht funktionieren, aber der ganze Rest aller sonstigen Türen sollte es.

Ist dem so, baust du die Seitenverkleidung der Fahrertür wieder an, fertig. Du hast ne Menge Geld gespart, die restlichen Türen funktionieren nun wieder und die Fahrertür sperrst du mit dem Schlüssel auf und zu.

Falls noch Fragen, gerne.

Danke für die Mühe eine solch lange Antwort zu geben! Ich bin übrigens eine Frau ;-). Und das Problem welches Du am Ende beschrieben hast ist mein Problem. Alle Türen funktionieren hervorragend mit der Fernbedienung. Nur eben nicht die Fahrertür. Die muss ich mit dem Schlüssel verschließen. Die Zentralverriegelung funktioniert auch für die anderen Türen mit dem Schlüssel. Nur eben nicht mit der Fernbedienung. Aber ich sehe schon, es wird eine lange Diagnosesuche...

0
@masch1973

Ach so ja, ich brauchte keinen Arzt. Der Blutdruck fühlt sich okay an. Ich glaub während der WM war mein Ruhepuls bei 180, also verpacke ich offenbar schon so ein wenig Druckanstieg... Aber ich mag die Ironie...

0
@masch1973

verrate mir doch bitte mal, wozu du noch nachgehakt hast, du bräuchtest keinen Arzt.

WM, was ist das? Ironie, womit habe ich sowas ausgelöst? Unabhängig ob du Mann oder Frau bist, versuchte ich sachlich fachlich zu bleiben. Ich kannte beruflich etliche Frauen die technisch hoch begabt waren und es noch sind. Bin raus aus der Arbeitswelt, die anderen noch nicht. ;-)

Auf die lange Suche nach Ursachen usw würde ich verzichten. Ich hätte ja noch den riesen Vorteil an technische Unterlagen zu kommen usw. Aber lohnt das in solchen Fällen? Auf und zu kann man sperren und teilweise mit Fernbedienung.

Da du Ironie magst, würde ich vorschlagen, lass dich von einem kavalier der alten Schule fahren. Obwohl er ja deine Tür per Fernbedienung öffnen könnte, wäre es galanter und Frauengerechter wenn er sie per Schlüssel öffnet, sie dir offen hält zum einsteigen, wie das Kavaliere so tun.

Ihn wird dann kaum stören, dass seine Fahrertür nicht per FB zu öffnen ist. Na wäre das eine Alternative gnädige Frau.

Die Marke die ich fahre, kann sogar selbst einparken. Müsste mal im Entwicklungszentrum anrufen, fragen ob diese Technik speziell für Männer oder Frauen entwickelt und marktgerecht ausgebaut wurde. (Du magst ja Ironie)

0
@realistir

Das mit dem Arzt habe ich höflichkeithalber angefügt, da ja offensichtlich tiefes Mitgefühl für mein gesundheitliches Befinden bekundet wurde. Ich wollte nur gewisse Beruhigung in eine vermutlich leicht angespannte Situation bringen ;-). Und ich kenne die allgemeine Meinung über Frauen und Technik. Erschreckenderweise trifft sie auf mich vermutlich zu, denn so wie es aussieht ist meine Aufnahmefähigkeit in Sachen Technik leicht begrenzt. Aber dennoch möchte ich gerne alle Türen per Fernbedienung öffnen und schließen. Wozu hat man wohl eine Fernbedienung? Natürlich funktioniert auch der Schlüssel, aber wo Technik ist, soll sie auch funktionieren. Und was Deinen Parkassistenten angeht, hoffe ich inständig, dass die Technik da nicht auf einmal den Geist aufgibt...

0
@masch1973

Ach ja, bin gerade schön herumgefahren und nu spinnt auch der elektrische Fensterheber (von der Fahrertür aus gesteuert) auch sowie das Licht der Alarmanlage. Evtl. Sicherung? Kabel lose? Fällt sowas eigentlich unter die Gebrauchtwagengarantie (gekauft vor 1 Monat - Auto 4 1/2 Jahre alt)?

0

Hallo.

Ich glaube nicht, das du etwas verstellt hast. Es könnte durchaus sein, das dein Stellmotor der Fahrertür-ZV zufällig gerade jetzt den Geist aufgegeben hat. Was macht denn die Tür wenn du manuell von der Beifahrertür aufsperrst, vorausgesetzt die BF-Tür hat ein Schloss, bewegt sich dann der "Nippel" der Fahrertür? Kann man die Fahrertür mit der Fernbedienung absperren? Es könnte auch was rein mechanisches in der Fahrertür sein, hört man was, einen Motor oder so, beim Betätigen der FB?

Überprüf das doch mal bitte. Ansonsten kann ich dir nur noch diese seite hier empfehlen:

www.motor-talk.de

Dort sind meist ziemliche Experten online. Mir hat es schon oft geholfen.

Viel Erfolg und LG, Albi.

mechanisch fällt zwar einiges an Autos aus. Ist teilweise beabsichtigt. Elektrische Fensterheber die zu 90% aus Metallteilen bestehen und der Rest aus Kunststoff der nach gut eingeschätzter Zeit brüchig wird, sind solche Beispiele.

Mechanische Teile gibts bei Zentralverriegelungen zwar auch, aber kaputt gehen da meist kleine winzige Elektronikteilchen.

Experten für was? Solche Experten die wie Kundendienstler der weißen Ware nur komplette Baugruppen austauschen und sich das teuer bezahlen lassen?

Aha, da gibt es also dieses Ding das irgendwer besingt mit Nippel durch die Lasche ziehn. ;-)

Mit dir sind wir also schon drei, die gewisse Erfahrungen mit ZV von Autos haben.

0

Was möchtest Du wissen?