Skinny-Jeans im Winter?

6 Antworten

Ich zieh immer eine ganz ganz dünne Strumpfhose drunter damit es wenigstens etwas wärmer ist. Oder eben lange Socken um die Waden warmzuhalten. Dazu ein langer Mantel der den po und die Oberschenkel warmhält. Alternativ gibt es auch solche beinstulpen die du über die Hose um die schienbeine trägst, und warme Schuhe tun auch schon wunder!:) LG nolee

Ich finde die Frage toll, denn auch mir stellt sich die gleiche Frage. Leute, die schreiben sie frieren nicht, das ist ja für die in Ordnung. Aber nicht jeder friert nicht. Ich muss jeden Tag 3 Stunden (!!!) mit dem Hund raus! Ich bin recht dünn und friere extrem schnell. Trage Skinnyjeans (W25, L30) und ich würde auch gerne wissen ob man da noch etwas drunter tragen kann, ohne dass das irgenwie alles verrutscht und komisch aussieht... Wenn ich mit dem Hund rausgehe, sehe ich eh schon ziemlich komisch aus: Wanderschuhe, dicke Jacke (die auch mal schmutzig werden darf, Anspringen anderer Hunde/Junghunde...). Ich möchte ungern auch noch eine weite Jeans anziehen, denn es würde dann noch komischer aussehen. Beruflich trage ich nur Anzüge und wenn ich mit dem Hund rausgehe, dann möchte ich mich wenigstens noch jeanstechnisch wohlfühlen. Also, wie macht man es? Kann man was drunter anziehen unter eine Skinnyjeans?

Also ich würde nichts drunter ziehen. Was willst du denn NOCH anziehen xD Naja, also ich würde dir eine Termounterhose raten. So wie beim Skifahren, wenns wirklich so schlimm ist. Ansonsten wird das schon gehen. Hab noch nie gehört, dass eine Jeans zu kalt ist. Wir sind ja nicht im Himalaja.

Ich ziehe einfach die Jeans an ohne nichts runter und ich Friere auch nicht :D

hmm nein nichts ? xD

0

Strumpfhosen drunter.

Stiefel drüber.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?