Skigebiet in Österreich für Snowboardanfänger

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ötz im Ötztal ist ganz nett zum beginnen. Falls noch kein Schnee liegt hat man die Ausweichmöglichkeit nach Küthai da liegt auf 2000 Meter und falls es da auch noch nicht geht, dann gibt es die Möglichkeit auf den Getscher nach Sölden zu fahren. In Ötz sind Skischule und Liftpreise noch ok auch die Übernachtungen sind dort preislich ok. greets michi.

Am Hinterstoder -Wurzeralm hab ichs letztes Jahr gelernt :D ..ist in Oberösterreich :) Ich fands klasse, vor allem auch weil am Anfang so ne Standseilbahn hinauf ging und sonst bei der leichten Piste (Gammering oder so o.O) großteils Sessellifte sind.. weil für mich das Lift fahren am Anfang extremst schwer war und ich hasse es heute noch xD Aber in Tirol und so gibts natürlich allgemein recht gute Pisten, aber da kann ich dir nix davon erzählen, da war ich noch nicht

Frauenalpe als Anfänger und Kreischberg dann für Fortgeschrittene. Super schön, nicht zu teuer und nicht zu viele Menschen :)

Ich würde skigebiet Wilder Kaiserempfehlen.Es gibt mehrere bis zu 3km lange blaue talabfahrten.Versuch dich mal an steileren Hängen das ist viel einfacher☺ Ich bin ein mädchen und  hab snowboarden in 2 tagen an einem rot/schwarzem hang gelernt jetzt kann ich jede piste fahren. Es ist auch viel einfacher da man geschwindichkeit braucht und bei steileren pisten besser zm die kurve kommt man braucht anfags halt etwas mut.:D

Dank euch für die Antworten. Also Frauenalpe.. da beginnt die Saison leider erst ab 19.12. Wilder Kaiser war ich schonmal Skifahren, bloß da hab ich nicht so drauf geachtet, wie es für Anfänger ist :) das Skigebiet is nur so groß.. das brauch ich im Endeffekt ja alles gar nich.. Hinterstoder -Wurzeralm guck ich gleich mal, klingt ganz gut, dank euch

Was möchtest Du wissen?