Ski-Langlauf: Classic oder Skating? Wo sind die Unterschiede? Was macht mehr Spass?

5 Antworten

Hey ;)

Also ich finde Skating besser, man kommt schneller voran und hat nicht immer die 'gleichen' Bewegungen wie in der Spur (Klassisches Langlaufen) Okey ich gebe zu ich mache dies auch seit ich laufen kann, aber für manche ist es schwer. Du musst ein gutes Gleichgewicht haben und auch körperlich fit sein. Im Grunde ist es das gleiche wie Rollschuhfahren nur mit ski's. Aber die Klassische Art ist 'gemütlicher', wenn du langsam fahren möchtest und die Umgebung betrachten willst... Aber achtung es sind nicht die gleichen Skis zum fahren, sie sind unterschiedlich! Also aufgepasst beim Mieten und viel spass dabei ;)

Das kommt darauf an, ob du schon einmal auf Langlaufbrettern gestanden hast oder Anfänger und ob du sportlich bist. Auch das Alter ist maßgebend. Den klassischen Stil kann fast jeder erlernen, da die Skier in Loipen geführt werden. Allerdings empfehle ich vor Beginn einen Dreitagekurs, um auch das Bremsen zu erlernen. Denn auch auf den Loipen geht es teilweise steil bergab. Und Skating ist etwas für Fortgeschrittene, es gibt keine Loipen und ist wie Schlittschuhlaufen. Auch das Hinfallen auf den teilweise harten Schneeflächen ist nicht ungefährlich. Einfach mal ansehen und ausprobieren :-)

Klassisch, weil das skaten sehr anstrengend ist.

Was möchtest Du wissen?