Skalenniveau von psychologischen "Einheiten" (Angst, Schmerz, Intelligenz)?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Mathematisch handelt es sich um sogenannte Intervall-Skalen, die vergleichbar sind mit der Celsius-Skala bei der Temperatur. So hat z.B. Intelligenz keinen kleinst-möglichen Wert und auch keinen größtmöglichen.

Bei Intelligenz, Angst, etc. Sprechen Psychologen von (Mess-)Dimensionen oder "Merkmalen", die in ihrer Ausprägung auf einer numerischen Skala abgebildet werden.

Die numerische Skala ist immer charakterisiert durch eine Mitte (Mittelwert: M) und eine Einheitsgröße (Standardabweichung: SD). Ein beobachteter Messwert (W) wird immer als Abweichung (x) in Bezug zur Mitte angegeben

W=M +x*SD

Wenn man weiß, wie intensiv das Merkmal bei allen Menschen vorkommt (das heißt "verteilt" ist), kann man aus dem Messwert erreichen, wie oft es vorkommt, dass das Merkmal noch stärker (häufiger) oder noch schwächer (seltener) vorkommt.

Bei der Intelligenz findet man z.B. einen IQ von 120 oder höher in 10% der Test genauso oft findet man einen IQ von 80 oder weniger.

Viel Erfolg!

Hallo,
besten Dank schonmal. Deine Antwort deckt sich mit den Erläuterungen von Tamtamy, der ebenfalls auf meine Frage antwortete.

Allerdings bleibt für mich offen, warum es sich bei Angst und Schmerz im Gegensatz zu Inteligenz nicht um Verhältnisskalen handelt? Schließlich taucht auf der numerischen Skala 0 auf (0 = keine Schmerzen). Somit ergibt sich doch ein absoluter Nullpunkt?

0
@Demander123

Im Gegenteil: Die Intelligenz-Skala ist keine Verhältnis-Skala, da sie keinen absoluten Nullpunkt kennt, der aber für die Verhältnisbildung (z.B. doppelt so intelligent) Voraussetzung ist.

Dagegen kann ich mir (theoretisch) vorstellen, dass jemand gar keine Angst hat. In der Praxis werden die Skalen aber im Verhältnis der Menschen zueinander gebildet, und da ist es immer vorstellbar, dass jemand noch weniger Angst erlebt als der bisher angstfreieste.

Insofern sind auch die Skalen für Angst und Schmerz keine Verhältnisskalen.

Zur Beurteilung in der Praxis ist aber vor allem der eindeutige (d.h. statistisch signifikante) Unterschied zum Durchschnitt wichtig - und dafür sind keine Verhältnisskalen erforderlich.

1
@SunKing33

Gut, dass du nochmal klarstellst, dass Inteligenz etc. intervallskaliert sind.

Ich habe noch zwei Unkarheiten. Sind meine Überlegungen korrekt?

1) Schulnoten sind intervallskaliert, wenn sie in der Form sehr gut, gut, befriedigend auftauchen, da die Abstände zwischen den Noten nicht identisch sind. Schulnoten, die nach dem Punktesystem vergeben werden (0-15 Punkte), sind verhältnisskaliert, da es einen absoluten Nullpunkt gibt.

2) Die Zeiten bei einem 50 Meter Lauf sind verhältnisskaliert, da mathematische Operationen möglich sind, wie Läufer x rennt doppelt so schnell, wie Läuber y.
Mich verunsichert allerdings, dass es in der Praxis keinen absoluten Nullpunkt gibt, denn kein Läufer kann jemals den Wert 0,0 erreichen.

Vielen Dank für deine Bemühungen!

0

Die Antwort von exxonvaldez hat schon ihre Berechtigung.

Was du offenbar meinst, könnte sich auf das "Skalenniveau" von sog. Messverfahren (z.B. standardisierte Tests) für diese Phänomene (Angst, Schmerz, Intelligenz) beziehen.
Eine Einteilung von 0 bis 10 z.B. für die Einschätzung von Angst wäre intervallskaliert. Ebenso sind die Intelligenztests "intervallskaliert".

Hallo Tamtamy,

vielen Dank für die Antwort. Bei einer Einteilung von 0 bis 10 für z.B. die Einschätzung von Schmerzen liegt doch eigentlich eine Verhältnisskala vor, da es doch einen absoluten Nullpunkt (gar keine Schmerzen) gibt? Oder sehe ich das falsch?

0
@Demander123

Nein!

Die Skala hat zwar einen Nullpunkt, das bedeutet aber nicht, dass das Merkmal Schmerz (-Erleben) auch diesen Nullpunkt kennt. Die Skala bildet man nur aus pragmatischen Gründen mit dem Wert 0 und nicht aus inhaltlichen Begründungen heraus.

1

Gar keines!

Und es gibt auch keine "psychologischen Einheiten".

Quellen zu Rostock-Lichtenhagen?

Hey, ich werde höchstwahrscheinlich meine Präsentationsprüfung zu folgendem Thema halten müssen: Rostock-Lichtenhagen - 1992 und heute: Ein Vergleich

Kennt jemand gute und verlässliche Quellen (Umfragen oder Ähnliches) zur politischen und sozialen Stimmung von heute?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Welche ANOVA / Varianzanalyse ist die richtige?

Hallo,

ich muss für meine Psychologie-Masterarbeit ein Reaktionszeitexperiment durchführen. Dabei werden allen Probanden 32 Textaufgaben randomisiert dargeboten, die sie lösen sollen. Zur Beantwortung werden Auswahlmöglichkeiten A,B,C,D (ähnlich Wer wird Millionär), ebenfalls randomisiert dargeboten. Die Textaufgaben sind wiederrum in 4 Kategorie-Bedingungen untergliedert. Weiterhin gibt es noch 2 Bedingungen, dass 16 der Textaufgaben bestimmte Wörter enthalten, die anderen 16 Textaufgaben allerdings nicht. Die Probanden führen ALLE 32 Aufgaben durch, ohne auf Bedingungen aufgeteilt zu werden. Es wird bei allen Probanden die Reaktionszeit pro Aufgabe erfasst.

Laut meiner Professorin soll zur Auswertung des Experiments eine 4 x 2 ANOVA (4 Kategorien x 2 Wörterbedingungen) durchgeführt werden. Meine Frage ist nun: Warum nur eine normale ANOVA und keine mit Messwiederholung? Weil die Probanden werden ja nicht auf Gruppen/Bedingungen aufgeteilt. Sind diese dann noch unabhängig voneinander?

Kann man in diesem Fall eine normale 4x2 ANOVA durchführen und wenn ja warum? Kann man das statistisch noch korrigieren oder ist das gar nicht nötig? Warum brauche ich keine mit Messwiederholung oder wäre das sogar besser? Was hat sich meine Professorin dabei gedacht keine Messwiederholung zu machen?

Freue mich über eine fundierte Antwort, von jemandem der sich damit gut auskennt! Würde es gerne verstehen.

Liebe Grüße

Marco

...zur Frage

Hilfee, Einheiten umrechnen mit Gleitkommadarstellung?

Bitte kann mir jemand diese Aufgabe lösen, vielen Dank!!

Die Augabe 4...

...zur Frage

Welche Filme mit Künstlicher Intelligenz sind empfehlenswert?

Hallo,

ich suche Filme wo eine künstliche Intelligenz vorkommt (z.B. wie wie bei "2001 - Odyssee im Weltraum", der sprechende Supercomputer HAL 9000).

Vielen Dank, schon mal.

...zur Frage

Wo kann man einen Test auf Asperger o.Ä. machen?

Ich meine einen psychologischen, anerkannten Test, der prüft, ob jemand am Asperger-Syndrom "leidet". Und wo ist es möglich, anerkannte IQ-Tests durchzuführen? Ein guter Freund von mir ist evtl. hochbegabt und möchte es nun professionell prüfen lassen.

Vielen Dank!:)

...zur Frage

Anordnung eines Medizinisch Psychologischen Gutachtens?

Hallo liebe GuteFrage User,

Habe vor Paar Tagen einen Brief bekommen wo ich diese Anordnung bekommen habe aber ich besitze meinen Führerschein noch der wurde mir auch nicht entzogen habe eine Frist bekommen wo ich das Gutachten einreichen soll wie geh ich jetzt vor ?

Medizinisch Psychologisches Gutachten ist doch eine MPU oder ?

Vielen Dank im voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?