Skalare laichen ab - Wie handeln?

Skalar Laich  - (Aquaristik, Skalare, Ablaichen) Skalar Laich  - (Aquaristik, Skalare, Ablaichen)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hast du in deinem Becken noch weitere Fische odere andere tierische Bewohner falls ja sollest du auf die aufpassen, entweder fressen die den Laich, die Jungfische oder was genauso schlimm ist werden von den Elterntiere attackiert, weil die ihre Brut aggressiv verteidigen. Deshalb setzt man eigentlich vor dem Ablaichen in ein anderes Becken um das aber mit zu bekommen ohne ständig vor dem Aquarium zu hocken ist schwierig, mein Onkel hatte vor sein Aquarium immer eine Web-Cam stehen um das Videomatrial so oft wie möglich auszuwerten (hat aber auch nicht immer geklappt). Im allgemeinen werden die Weibchen etwas rundlicher, bei einer Überfütterung oder wenn das Männchen aufgrund von Krankheit weniger frisst und das Weibchen dessen Anteil frisst kann es auch zu dieser verundlichung kommen. Die Paarung selbst sieht ja auch mehr aus wie ein Kampf (die Fische verbeißen sich ineinander), glücklicherweise führt das nie zu Verletzungen.

Du sollest dem Wasser ein Fungizid beigeben (nicht allzustark) damit die Eier nicht von Pilzen befallen werden, dafür sind die Eier der Skalare nämlich bekannt.

Wenn ich die Datumsanzeige richtig lese müssten die Eier heute spästens morgen schlüpfen (3 Tage Brutzeit).

Äußerst wichtig, deine Tiere haben sich das erstemal gepaart, das heißt es könnte passieren das sie ihre Eier oder ihren Nachwuchs aus Unwissenheit fressen, in solchen Fällen musst du die Adulten Tiere sofort von den Eieren trennen!

Die Jungen benötigen Aufzuchtsfutter und ein paar Tage später Salinenkrebschen (in jedem Zoogeschäft u erhalten)

Wenn du die Tiere trennen musstes bring sie so bald wie möglich zusammen da die Jungen ab und zu noch Schleim ihrer Eltern brauchen um ihr Imunsystem aufzubauen (nicht immer, das ist genetische bestimmt und von Tier zu Tier unterschiedlich)

Ich hoffe ich konnte dir helfen und gib Bescheid wenn irgendwas passiert (zum Beispiel wenn sie schlüpfen)

LG Salty1

Übrigens die Fotos deines Altiers sind wirklich schön, scheint die Wildfärbung zu sein. :)

LG Salty1

0
@salty1

Danke für mein aller erstes Sternchen :)

LG Salty1

PS Sollest du noch eine Frag haben ich bin jederzeit bereit sie zu beantworten.

0
@salty1

Sorry, hab das Kompliment nich rechtzeitig vor dem Kommentar gesehen. Sch..., mit den Pilzen also ich rate zu Fungiziden (nicht überdosiert) während der Laichzeiten, ansonsten immer die Wasserqualität hochhalten (das unterstützt die Fungizide am besten). Bei dennen ist zu beachten das wenig Schwermetalle wie Kupfer oder Fomalin. Ansonsten lass dich in einem Zoofachgeschäft deiner Nähe beraten die kennen ihre Produkte besser als ich und wenn du mit den Schwermetallkentnissen kommst schindert das bestimmt schon Eindruck ;) Die meisten Farbstoffe wie Acridin sind pilzabtötend und verhindern auch die Ausbreitung von Bakterien. Ich vermut mal der Rest geht auf eines deiner Elterntiere zurück, das ist leider der Lauf der Natur (im Eigenheim), jetzt weißt du aber das du bei einem Laichen die Elterntiere in ein ebenso recht artgerechtes Becken bringst oder die Jungtiere bzw. Eier umsetzt, beachte dabei das du die Eier mit dem Objekt an dem sie sich befinden in das andere Becken gibst, dort sollten dann aber auch dort mehre Pflanzen sein damit sich die Tiere verstecken können, sind sie dann etwas größer würde ich sie schrittweise in das Becken der Alttiere setztten (um zu sehen ob die Anzahl der Jungtiere gleich bleibt)

LG Salty1 (steht dir immer zur Verfügung)

0
@salty1

Hi, und danke für die nette und freundliche Hilfsbereitschaft! Freue mich sehr, mit dir befreundet zu sein und deine Bekanntschaft gemacht zu haben! Wenn ich noch Fragen habe, komme ich als Erstes zu dir.

Dann klappt auch die Skalarzucht.

LG Mel

0

Auf die Wasserqualität achten, ansonsten nichts machen

Was möchtest Du wissen?