Skalare Aufzuchtbecken?


20.03.2020, 22:04

Gerne mehrere Meinungen! :)

3 Antworten

Hallo,

um Skalare sach- und fachgerecht aufzuziehen, brauchst du sogar mehrere Becken in verschiedenen Größen.

Zuerst reicht z.B. ein 25 l AQ (40 x 25 x 25 cm) Becken. Darin ist es wunderbar möglich, die Kleinen so zu füttern, dass sie immer "im Futter stehen". Mit dem Größenwachstum der Kleinen muss man dann jeweils diese in passendere Becken umsetzen .... aber so, dass man gut füttern kann

Ok, vielen Dank schonmal für die Hilfe. Bei welcher Beckengröße sollte man denn anfangen, wenn man Jungtiere kauft und wieviele am besten? Die Meinungen im Netz gehen sehr weit auseinander und das letzte Mal, dass ich Skalare hatte, ist schon etwas her

0
@TLMKrakataua

Wenn du Jungtiere kaufst, dann können die natürlich direkt ins "Endbecken" - denn sie sind über die häufige Fütterungsnotwendigkeit hinaus und brauchen jetzt den Platz, um wachsen zu können.

Sonst kommt es zu einem qualvollen Kümmerwuchs mit eingequetschten Organen und Skelettverkrümmungen ....

Am besten kauft man eine solche Gruppe, wie sie auch später im AQ gepflegt werden kann .... vielleicht ein oder zwei Tiere mehr, weil ja auch mal eines sterben könnte .... aber nie so viel zu viele, dass man gezwungen ist, später welche abzugeben. Halb-erwachsene Skalare wird man kaum bis gar nicht los ....

1

Ich hatte sie zusammen mit den aufopferungsvoll pflegenden Eltenr aufwachsen lassen, bis der gGesundheitszustand der Eltern wegen dem Dauerstress schlechter wurde. Sie waren also von Anfang an im großen Becken. In den ersten Tagen war das Artemiaverschwendung, weil sie Kleinen noch nicht schnell und mutig genug waren, die Artemiawolke komplett wegzufressen. Nach ein paar Tagen haben sie das aber immer geschafft, da blieb kaum was übrig.

1

Darin kann man sie problemlos bis zur kleinsten handelsüblichen Abgabegröße aufziehen.

Hallo

Also meiner Meihnung nach ist der Platzt vollkommen ausreichend, sie bleiben dort ja nur eine Zeit lang. Viel Erfolg.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?