Sixt Kratzer nicht selbst verursacht. Was nun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du bist der Vertragspartner von Sixt.

Duch das Überlassen des Fahrzeuges an eine  dritte Person, die von dem Mietvertrag nicht erfasst wurde hast Du auf alle Fälle eine Vertragsverletzung begangen.

Gegenüber Sixt haftest Du füe alle Schäden am Fahrzeug und bist ggf. schadensersatzpflichtig.

Ob Du das Geld von Deinem Freund oder der Polizei zurückholen kannst wage ich zu bezweifeln, weil Du keine Beweise für Deine Behauptung vorlegen kannst.

Übrigens könnte auch noch ein Strafverfahren auf Dich zukommen, weil Du es unterlassen hast Dich zu vergewissern, ob der Freund , dem Du ein Fahrzeug überlassen, einen gültigen Führerschein besitzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der anwalt ist eine gute idee.

weil nämlich die polizei, bevor sie ein auto bewegt, dass ihr nicht gehört, eine "bestandsaufnahme", also sichtprüfung hinsichtlich schäden protokollieren muss. dies protokoll befindet sich in der akte des vorfalls. falls es vorhanden ist.

aber das wird dir der anwalt wohl auch sagen. nur der anwalt hat übrigens das recht, polizeiunterlagen einzusehen. er kann auch die vorfallsnummer besorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Skinman
26.11.2015, 04:57

Einerseits ja. Andererseits habe ich meine Zweifel, dass das billiger wird als den Schaden schlicht zu zahlen - außer sie hätte eine Rechtschutzversicherung.

Aber das würde mich echt wundern.

0

Bevor Du einen Aufstand machst, kurz innehalten und nachdenken. Du hast für einenFreund ein Auto gemietet, aber ihn nicht als Fahrer angegeben. Wusstest Du, das er keinen Führerschein hat? Oder warum hast Du das getan? Wenn Sixt Rechtswege beschreiten muss, um das Geld zu bekommen, werden diese Fragen aufkommen. Also vielleicht besser bezahlen und das Geld vom Freund zurück geben lassen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Vertrag hattest Du mit Sixt, nicht die Polizei und nicht dein Freund.

Somit löhnst erstmal du.

Wer nun den Kratzer an die Kare gemacht hat und von wem Du das Geld wiederbekommst, steht auf einem ganz anderen Blatt. Aber es wird vermutlich weder dein Freund noch die Polizei zugeben.

Also bleibst drauf sitzen, es sei denn dein Freund ist auch einer und übernimmt das Ganze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ein Auto für einen Freund mietest mußt du das angeben. Das ist auch ne Frage der Versicherung. Die Kosten werdet ihr wohl übernehmen müssen. Und dann fahren ohne gültigen Führerschein. Na Mahlzeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?