Sixpack, Sport, Ernährung,...

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo! Muss es denn ein Sixpack sein? Das Sixpack ist für den Körper so viel wie der Aschenbecher für ein Auto. Und ein Dauerprojekt. Muskelaufbau ist komplett reversibel - ob mit oder ohne Nahrungsergänzungsmittel. Antrainierte Muskeln sind leider immer nur eine Momentaufnahme. Du solltest Deinen Körper komplex trainieren - macht einfach mehr Sinn, ist gesund und vermeidet Dysbalancen.

Respekt für Deine Ernährung, alles Gute.

xXwhatXx 11.02.2015, 17:30

Vielen Dank:)

0
kami1a 11.02.2015, 17:37

Danke für den Stern . Tipp ; Trainiere mit 15 die Muskulatur nicht im Bereich Hypertrophie sondern auf Kraftausdauer. Training der Kraft - Ausdauer sehe ich ab 15 Wiederholungen aufwärts. Bedeutet eine Verbesserung der Energiebereitstellung und somit größere Ausdauer bei leichten Belastungen.

0

Das sieht doch nicht schön aus wenn du so dünn bist dass man dein sixpack sieht. Wieviel wiegst du? Bau mehr Muskeln auf indem du viiiel isst( Eiweiß!!!!) und trainierst. Du kannst ja malnimmt ein Fitnesstudio gehen und dich dort beraten lassen.

Also meine meinung ist (kein großes Fachwissen): iss auch Fleisch, iss viel, halte dich sportlich fit, und fange mit dem Trainieren erst an wenn du min 17 bist solltest du bis jetzt noch nicht ausgewachsen sein, denn wenn du noch,,klein'' sprich nicht ausgewachsen bist kann es passieren das dein Körper aufhört zu wachsen und sich stattdessen vollkommen auf den Muskelaufbau konzentriert... Also alles gute dir schön weitertrainieren xD Und echt sehr lobenswert das du Fast Food und Süßigkeiten aufgegeben hast... Lg Heiny

Ist aber so, strenge Diät und weitertrainieren, anders geht es nicht

Ess mehrere kleine Portionen statt ein paar großen. Das regt den Stoffwechsel an und man verbraucht mehr Kalorien,

pol4rbear 07.02.2015, 11:35

So ein Blödsinn. Mehrere kleine Mahlzeiten laden dazu ein insgesamt mehr zu essen, weil man gar kein Gefühl für echten Hunger entwickeln kann. Sicher gibt es Menschen, die das brauchen, weil sie einen sehr aktiven Stoffwechsel haben. Das ist allerdings die Minderheit. Den meisten Menschen würden 3 Mahlzeiten wesentlich besser bekommen, weil sie den Körper und das Immunsystem nicht so belasten.

1

Kp ob es klappt, probiere es einfach mal aus, aber vermeide auch noch Obst, esse stattdessen Gemüse, dort sind auch die nötigen Vitamine, jedoch für die Vitamine E, D, K und A ist ein Bisschen Fett immer nötig, zum Beispiel ein Tropfen Öl in Salat oder Suppe mit diesen Vitaminen, bei den anderen solltest du auf Öl verzichten, aber bei den vier Vitaminen ist es unbedingt nötig damit die Vitamine auch ankommen und dir Energie liefern können. Einmal die Woche Fitness ist auch zu wenig, selbst wenn du noch einen anderen Sport machst, gehe trotz Breakdance auch lieber zwei mal die Woche. Ich mach auch Reiten und Klettern und gehe zwei Mal die Woche zum Fitness, in den Ferien jeden zweiten Tag. Und Weißbrot solltest du lieber auch vermeiden, stattdessen steigst du lieber gleich auf Vollkornbrot um, es sei denn du genießt eine Scheibe Weißbrot direkt vor dem Sport aber ansonsten solltest du auf viele Ballaststoffe achten. Vegetarisch ist bei Muskelaufbau eine schlechte Idee, es sei denn du trinkst viel Milch und isst viele Milch und Ei Produkte, dann ist es Ok.

Probier es einfach mal aus, das ist der beste Tipp den ich jedenfalls geben kann, wenn du bessere Tipps findest, ist es besser wenn du die ausprobierst.

Ganz einfach: Zeit lassen Du scheinst schon fortgeschritten zu sein Tipp nach dem Training Nahrung mit Eiweiß zu dir nehmen

Was möchtest Du wissen?