Sixpack + Gewichtszunahme

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn dein Beruf eher leichte körperliche Tätigkeit ist oder sogar nur sitzen. Dann geh 3-4 mal die Woche und wenn du schwer arbeiten musst. Nicht mehr als 3 mal die Woche. Wichtig: Trainier immer abwechselnd. Ausdauer und Kraft Ernährung: Kohlenhydrate nur über den Tag verteilt und zuletzt 4 Stunden vor dem schlafen (außer du trainierst noch) Dann aber nicht mehr nach dem Training) Viel viel Eiweis (werden auch positive Fette genannt, weil der Körper diese viel schneller und leichter in der Muskelmasse einsetzen kann als normale Fette oder Kohlenhydrate. Nichts desto trotz brauchst du alles an Nährstoffen, auch FETTE. Achte auf ganz viel Obst, damit du gesund bleibst und nicht zu lange Trainingspausen einlegen musst deswegen. Viel Erfolg rambo^^

Beides gleichzeitig ist die beste Methode, so kann die zugenommene Nahrung gleich zum Muskelaufbau genutzt werden. Wenn du dich "fett" isst, kann das Fett nicht wirklich zum Muskelaufbau genutzt werden und muss erstmal runter trainiert werden.

Achte aber auch auf deine Ernährung. Für einen guten Muskelaufbau ist es von Vorteil viel Eiweiß zu sich zu nehmen.

Gute Antwort !

0

Sixpack haben und Fast Food essen? Geht das?

Ich weiß nicht, ob ihr das kennt...

Ich trainiere viel und sehe deutlich Ergebnisse in Sachen Sixpack und co., aber dann habe ich mal wieder an einem Tag zu viel Hunger und schon ist alles wieder mit einer Fettschicht überzogen, so dass die Bauchmuskeln nicht mehr gut definiert sind. Oft hab ich auch richtig Hunger auf was Süßes oder einen Döner, aber dann esse ich das nicht, weil ich "Angst" habe, dass dann wieder alles weg ist.

Kann man Fast Food und Süßes essen und gleichzeitig ein Sixpack haben bzw. behalten?

...zur Frage

Bin ich allergisch gegen Datteln oder nicht?

Hallo!

Ich bin gegen vieles allergisch, zum Beispiel Äpfel, Kiwis, Aprikosen, Pflaumen und sowas. Heute hatte ich das erste Mal eine Dattel probiert (nur eine kleine) und hatte keinerlei Symptome einer allergie. Ich würde gern mehr Datteln essen, aber ich weiß nicht, ob ich vielleicht doch allergisch gegen diese bin.

Denkt ihr, ich hätte nach der einen Dattel schon Symptome meiner allergie gemerkt? Oder müsste ich erst mehr datteln essen, um eine Reaktion zu erzielen? Ich frage mich jetzt nämlich, ob ich allergisch bin oder nicht.. Ich würde nämlich sehr gerne datteln essen.

Lg

...zur Frage

Mit vollem magen bauchmuskeln trainieren? (für sixpack)

Ich frag mich grad, was besser ist: vor dem essen die bauchmuskeln zu trainiern oder nach dem essen ? (also schlecht wird mir mit vollem magen nicht, aber was ist besser ?)

...zur Frage

Ich werd total verrückt?

Ich würde so gern Schnuck oder süßes oder so essen nee dann hab ich immer ein total schlechtes Gewissen, wenn ich zb meine Freunde sehe die sich 2 Tüten Gummibärchen oder Chips rein viel würde ich so gern mit essen, aber ich hab halt Angst Fett anzusetzen, und das kränkt mich auch total , bin dann den ganzen Tag wütend oder total angepasst wenn och sehe was andere essen . Man wie Krieg ich den Gedanken weg bin erst 16 , oder ich muss immer mein Essen abwiegen weil ich sonst Angst habe das ich zu viel esse .

...zur Frage

Tipps für muskelaufbauu?

Hey

Habe mir zwei apps installiert mit denen ich einmal meiner arme trainiere und einmal meine bauchmuskeln.

Werde erst 30 tage arme trainieren und dann 30 Tage bauchmuskeln

Und dann jeweils eine stufe aufsteige mit nochmal 30 tagen

Das sind dann 90 tage je app

Ich wollte fragen ob ihr mir tipps geben könnt wie ich mich am besten ernähren sollte, was ich vor oder nach dem training essen sollte usw.

Und bin 15 Jahre alt und wiege 52kg und habe sehr dünne arme was ich ändern will

...zur Frage

stehen 14 jährige mädchen eigentlich auf ein sixpack bzw. auf gut erkennbare bauchmuskeln?

ich hab mich das mal gefragt und ich würde auch gern wissen, ob die mädchen dann von einem gleichaltrigen jungen ein richtig (,,fettes'') sixpack oder eher nur nen harten muskulösen bauch erwarten !!!

thx schon mal im vorraus, L.-K.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?