Sitzstangen für Wellensittiche?

4 Antworten

Gut, dass du Naturäste hineingeben möchtest. Ich an deiner Stelle würde den nicht in den Käfig geben, da du nicht weißt, von welchem Baum der ist. Am besten ist es, wenn du Äste von Obstbäumen oder Weidenäste (am besten welche mit frischen Blättern) nimmst. Diese musst du auch nicht abschmirgeln. So wie du ihn vom Baum nimmst, kannst du ihn in den Käfig geben. Deine Wellensittiche werden sich freuen, weil sie dann was zum knabbern haben und dass sie sich verletzen ist ziemlich unwahrscheinlich.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Kenne mich gut mit Wellensittichen und anderen Vögeln aus

Einfach einen Ast von der Straße würde ich nicht nehmen, wenn du nicht an den Blättern erkennen kannst, um welche Art es sich handelt. Es gibt durchaus giftige Bäume für Vögel.

Wie bereits geraten, eignen sich Obstgehölze oder Weidenäste sehr gut für Wellis. in der Regel dürften die auch nicht mit irgendwelchem "Verkehrsdreck" verschmutzt sein, sodass man sie einfach so in den Käfig geben kann. Abschmirgeln muss man Äste nicht, dass erledigen quasi die Vögel, manche knabbern ganz gerne an der Rinde bzw. zerschreddern gleich den kompletten Ast....

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Sie sollten für die Sitzstangen bevorzugt Weidenholz verwenden.

Besonders Äste und Zweige der Trauerweide sind dafür sehr empfehlenswert.

Mit besten Grüßen

gregor443

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Was möchtest Du wissen?