Sitzkissen fürs Auto sinnvoll?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn möglich, besser ohne zusätzliches Kissen fahren. Denn es vermindert die Sicherheit der Gurte bei Unfällen. Bei einem Überschlag fliegt das Kissen weg und man wird an den ziemlich losen Gurten durch die Kabine geschleudert. Je straffer der Gurt VOR dem Unfall angezogen war umso sicherer ist es. Auch die Sitzvertiefung dient als zusätzlicher Halt bei Unfällen und sollte nicht ausgefüllt werden. Mehr Sicherheit hätte man dagegen mit einem Rally Schalensitz. Der könnte auch etwas höher sein als der normale Sitz.

Bei modernen Autos kann man in der Regel den Fahrersitz und das Lenkrad höhenverstellen. Wenn Du eine für Dich bequeme Höhe einstellen kannst und dabei auch gut die Pedale erreichst ohne an einem bauchigen Armaturenbrett mit den Knien anzustreifen, brauchst Du kein Sitzkissen (es sei denn, Du willst eine Mulde in der Sitzfläche mit hochgezogenen Rändern ausgleichen, um bequemer zu sitzen).

Es ist immer gut, bei Autofahren genug zu sehen.

ich hatte Freundinnen, die nur mit Sitzkissen gefahren sind, weil sie sonst nichts gesehen hätten.

Es kommt eben darauf an, ob du genug sehen kannst und welches Auto du fährst.

Gut wäre eins mit einer hohen Sitzposition, schlecht ein Wagen, bei dem man das Gefühl hat, man sitzt so tief, dass man fast auf der Straße sitzt.

Was möchtest Du wissen?