Sitzenbleiben, bei diesen Noten?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn du "Wiederholen" und nichtr "Nachsitzen" meinst:

Man wird nicht versetzt wenn man eine der Folgenden Sachen erfüllt (alles bezogen darauf, dass es Zeugnisnoten sind):

1) Eine 6, egal in welchem Fach

2) Zwei 5en, egal in welchem Fach

3) Eine 5, die man nicht ausgleichen kann. Ausgleichen bedeutet: Man muss eine 3,2 oder 1 in einem anderen Fach haben. Dabei gilt: hauptfächer kann man nur mit einem anderen Hauptfach ausgleicehn, Nebenfächer mit einem anderen Nebanfach ODER einem Hauptfach. ACHTUNG: Man kann nur EINE 5 ausgleichen.

So ist das bei uns geregelt, die 6 im Mathe ist also "tödlich". Wird das ne 5 ist alles "noch ok", bzw Du kommst auf jeden Fall noch weiter. Ob das dann gut ist will ich nicht beurteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit den Noten bleibst du sitzen. Die Mathe 6 erledigt dein "Problem"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo "BrutalerMagga" (warum wundere ich mich bei den Noten eigentlich noch),

bei den Noten, vor allem in Mathe würde ich es in Erwägung ziehen zu wiederholen bzw. sitzen zu bleiben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja du kannst sicherlich deine noten noch klar verbessern?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei der 6 hast du sowiso keine andere Möglichkeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einer 6 im Hauptfach ist das nicht nur sinnvoll, sondern auch zwangsläufig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe ich auch gemacht jetzt stehe ich 2 in mathe. Vorher 5- :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur, wenn du sicher weißt dass du es besser kannst, sonst lieber augen zu und durch :)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?