Sitzen bleiben (G9-Jahrgang in NRW)! Schaffe ich das noch?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du solltest auf keinen Fall eine 6 bzw. 0 Punkte in einem Fach im Zeugnis haben, sonst bleibst du Sitzen. Du kannst dir im Zeugnis bis zu zwei Fünfen bzw. unter 5 Punkten erlauben, um nicht sitzen zu bleiben. Also wenn Mathe dein einziges Problemfach ist und du es noch auf eine 5- bzw. mindestens 1 Punkt schaffst, bleibst du nicht sitzen, wobei du dann hoffentlich nicht Mathe-LK gewählt hast. Nur sieh zu, daß du es in Mathe auch in 12 und 13 auf mindestens eien Punkt halten kannst. Denn Mathe mußt du durchgehend belegen. Und wenn du einmal 0 Punkte im Zeugnis hast, gilt das Fach als nicht belegt und damit kannst du auch noch so gut in allen anderen Fächern sein, du wirst nicht zum Abitur zugelassen. In sofern würde es sogar Sinn machen, freiwillig das Jahr zu wiederholen, damit du wieder den Anschluß findest. Aber wenn du denkst, du schaffst es, dich gerade so auf mindestens 1 Punkt in dem Fach zu halten auch in den nächsten 4 Halbjahren, dann keine Angst. Das ist jetzt von Bundesland zu Bundesland etwas anders, aber in der Regel mußt du nur zwei Mathekurse einbringen. Also zwar durchgehend belegen, aber nur zwei Kurse einbringen. Und dann erhälst du aus den anderen Fächern genug Punkte, um das Abitur zu bestehen. Nur sieh dann zu, daß du in den Naturwissenschaften und Sprachen ganz gut bist. Ich glaube, wenn du nur zwei Mathekurse einbringst, mußt du vier Kurse aus einer Fremdsprache einbringen oder so ähnlich war das (mein Abi ist leider schon ein paar Jahre her). Und natürlich mußt du diesen Bereich in den Abiturprüfungen irgendwie abdecken können. Also dann halt in Bio, Physik, oder Chemie irgendwo gut sein und da nicht zu voreilig irgendwelche Fächer abwählen.

Hey, ich denke nicht, dass sie Dir ne 6 geben! Das machen Lehrer nur selten! Wenn Du im ersten Halbjahr ne 4+ hattest, dann können sie das gar nicht! Du musst Dich jetzt halt richtig bei denen einschleimen! Frag nach extra Arbeiten und Hausaufgaben! Du musst Interesse zeigen, das mögen Lehrer! Die müssen sehen, dass Du dir richtig Mühe gibst um versetzt zu werden!

Londondog 27.06.2011, 03:25

Und ja sie sind "gnädiger" bei den letzten G9ern! Die wollen sie ja alle "durchrutschen" lassen! Und bei den ersten G8ern sind sie auch gnädiger, sie müssen ja beweisen, dass das neue System besser ist als das Alte! Ich schätze auch, dass euer Abi einfacher sein wird als die der letzten Jahre...

0
DerTroll 27.06.2011, 03:37
@Londondog

"Hey, ich denke nicht, dass sie Dir ne 6 geben! Das machen Lehrer nur selten! Wenn Du im ersten Halbjahr ne 4+ hattest, dann können sie das gar nich"

Das stimmt so nicht. Viele glauben, ein Lehrer kann von einem Halbjahr aufs nächste nicht mehr als eine Note schlechter geben. Aber klar geht das. Nur dann muß er es auf Verlangen begründen. Und das kann ein Lehrer, wenn er anführt, daß der Schüler jetzt viele Schwierigkeiten hat. Eine Mündliche 6 kann man eigentlich nur damit begründen, wenn der Schüler planlos im Unterricht sitzt und auch mit viel Hilfe nicht zu blicken scheint, worum es geht. Aber die Schriftlichen Noten sprechen leider für sich (wobei Noten ja auch immer eine Pädagogische Komponente enthalten und wenn man sich jetzt noch mal reinhängt und einfach zeigt, daß man sich bemüht, glaube ich in der Tat auch nicht, daß es eine 6 wird)

0

wenn man sich bemüht dann geht alles;)

Was möchtest Du wissen?