sitze zwischen zwei stühlen-wie gehe ich damit um?

3 Antworten

Hey, du setzt dich selber zwischen zwei Stühle, denn was du machst, ist das unwahrscheilichste was es gibt. Kein Mann, der eine Frau mag, will nur freundschaftlich mit ihr umgehen. Und auch du wirst mit dem ersten Typ nicht nur freundschaftlich schreiben, denn es gibt nicht viele Themen zwichen Mann und Frau, die nicht beide betreffen und wenn du ihn nicht in irgend einer Weise ermunterst, dann hätte er dich schon lange aufgegeben.

Mit 27 solltest du eigentlich nicht mehr so naiv sein und vor allem wissen, was du denn überhaupt willst und wie du dir deine Zukunft vorstellst. Hinhalten kannst du jemanden nur eine bestimmte Zeit, aber dann solltest du dich entscheiden und dir nicht selber was vor machen. Sorry, ich finde dein Verhalten einfach dumm und vor allem viel unfairer als das, was der eine vor hat.

kochen und

Nö, du hast ihm ja schon gesagt es wird nichts.

Ich finde es mehr als normal, was mit dem Kollegen oder Freund zu machen. Wie sonst will man jemand kennen lernen, wenn nicht via Vitamin B.

Ich würde es auch nicht an die grosse Glocke hängen sondern die Beziehung leise anfangen, nicht dass er dazwischen funkt. Ausserdem vergeht so mehr Zeit.

Er ist ja bestenfalls interessiert an dir, fürs verliebt sein, dafür kennt ihr euch wohl zu wenig.

Es ist zwar nicht schön jemanden zu verletzen aber es ist dein Leben und du hast nur eins. Überleg dir mit wem es eine zukunft hat.

Was möchtest Du wissen?