Sitz- oder Stehplatz auf einem Teeniekonzert?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

erinnert mich grade irgendwie an mein erstes konzert. (war von linkin park :D) ich hatte damals sitzplätze. weiter vorne saßen ein paar japaner, die (das ganze konzert über!) am schlafen waren. die leute um mir herum saßen die ganze zeit nur gelangweilt da. irgendwann ist mike shinoda (rapper von linkin park) dann in's publikum reingegangen und hat sie singen lassen. und ich stand da so voll verzweifelt an meinem sitzplatz rum und bin vor neid gestorben xD also ja, ich würde dir aufjedenfall stehplätze empfehlen. allein schon weil die stimmung da einfach nur hammer ist. man wird teilweise zwar wirklich ziemlich "zerquetscht" aber das überlebt man echt, und gehört meiner meinung nach auch zu 'nem guten konzert einfach dazu. falls es dir doch zu viel werden sollte, kannst du ja immernoch weiter nach hinten gehen, da ist das gedränge dann nichtmehr so groß.

Ich war mal auf nem Konzert,alle Karten waren ausverkauft und wir haben in den letzten 30 min bevor wir los wollten einen Anruf bekommen das es doch karten gibt. Das waren sitzplätze für 40 euro... Voller Erwartungen war ich nun dort..was war,keine stimmung NICHTS..ich bin dann freiwillig ins gedränge gegangen ^^... und... one direction...ok ich gebe keine kommentare..weil ich so nett bin ^^..

haha achso okay danke. x) ist das denn überhaupt möglich das man seinen platz wechseln kann so mitten im konzert? o:

0

Was möchtest Du wissen?