Sinus Pilonidalis/ Steißbeinfistel. Wie kann ich die offene Wundheilung beschleunigen ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi Migueljuan,Dpa die Diagnose Pilonidalis feststeht,sollte die Wunde locker und steril abgedeckt werden.Fibrolan etc sollten eher  nicht aufgetragen werden.Je nach Sekretion sollte die Auflage täglich vorsichtig abgenommen,gereinigt und mit einer neuen Auflage bedeckt e+werden.Cave vor Verrutschen der Auflage.Der Heilvorgang könnte behindert werden.Bauch-oder Seitenlage ist zu empfehlen.LG Sto

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin.

Wie wechselst Du die Kompresse? Nach dem Spülen die Kompresse direkt auf die Wunde? Wär ne blöde Idee.

Sprech bitte mal mit Deinem Arzt, ob Du ADAPTIC bekommen kannst - idealerweise in Kombination mit Fibrolan-Salbe.

Was die Wundheilung an sich angeht: Die Tiefe wird sich erst mal kaum ändern. Maßgeblich ist erst mal die Heilung der Wundoberfäche. Der Rest wächst später aus der Tiefe hoch. Kann rund ein jahr dauern bis die Vertiefung komplett weg ist.

Ich hoffe nur, die haben bei Dir vernünftig gearbeitet. Ich hatte mit meinem SP drei Jahre Spaß. Vier Mal unterm Messer. Am Ende war die Wunde 12 x 4 x 2cm. Die ist dann aber Dank Fibrolan auf Adaptic recht schnell zugeheilt.

HiH
ASRvw de André

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Heilung wird durch tägliche Sitzbäder und regelmäßiger Wundversorgung mit Wechsel der Kompressen ( am besten darauf OTC-Salbe) begleitet. Wichtig ist die Vermeidung einer  bakteriellen Infektion.

Eigentlich ist für die Nachbehandlung Dein Hausarzt verantwortlich.

Du brauchst schon Geduld, beschleunigen lässt sich die Heilung nicht!.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?