Sinter oder Organik Bremsbeläge?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bremsbeläge sind Pfennigkram.
In der Regel bremsen Sinterbeläge etwas besser, aber die Modularität ist gegenüber organischen schlechter, sowie die Nassperformance und die Geräuschkulisse.
Ich bevorzuge die organischen, aber für dich sind wahrscheinlich die Sinter besser.
Ich würde einfach die Tektro Beläge kaufen, musst keine teuren "Markenbeläge" kaufen. Du kannst natürlich mal bisschen rumprobieren und dir Swissstop, Koolstop, Trickstuff, etc. bestellen, wenn die passende Bremsbeläge haben, aber die Tektro Teile reichen eigentlich.

Danke für den Rat, aber was ist die Modularität?

Auf Kool Stop habe ich bereits ein Auge geworfen, habe sie aber nur als organische gefunden! Lg

0

Modularität bedeutet, wie man die Bremse dosieren kann. Bei organischen Belägen ist die Bremskraft nicht ganz so stark, aber das sorgt dafür, dass die Bremse besser modulierbar ist. Ich persönlich brauche nicht so viel Bremskraft, weil ich im Flachland lebe, 67kg wiege und sowieso lieber bergauf fahre als bergab, aber dir ist mehr Bremskraft wahrscheinlich lieber. Man sollte beides mal gefahren haben, selbst wenn erst später.

0

Ohh ok danke!!!

Ja ich hatte bis jetzt organische Beläge, auf dem HR bleiben sie auch noch eine Weile, da ist es noch nicht durch!

Ich hatte immer gedacht, die Bremskraft wäre bei organischen größer... ja Top über etwas mehr freue ich mich sehr.. hehe Danke!

0

Kannst du mir vllt noch den einen oder anderen Rat geben Beläge richtig einzufahren!? Habe gelesen erst einschleifen dann ausgasen lassen, aber wie genau mache ich das bei den gesinterten?

Mein Bike habe ich gebraucht gekauft mit bereits eingebremsten organischen Belägen, daher weiß ich nicht genau wie :D

0

Bei verschiedenem Tempo (ca. 10-15 km/h, ca. 20-25 km/h, ca. 30-35 km/h) 15-20 Vollbremsungen bei jeder der oben gelisteten Tempostufen machen.
Das ist bei organischen einfacher.

0

MinecraftBeste schreibt schon viel Richtiges... ich möchte allerdings zwei Kriterien hinzufügen: Organische Beläge leiten weniger Hitze von der Scheibe zu den Bremskolben, und sie verschleißen schneller.

Ich komme tatsächlich zu dem Schluss, dass du organische Beläge ausprobieren solltest (obwohl ich persönlich Sinterbeläge bevorzuge^^). Und zwar deswegen, weil eben die Wärmeleitung schlechter ist und für nen "Angst-Schleifbremser" die Erhitzung der Bremskolben und darüber der Bremsflüssigkeit problematisch ist.

Das Geld sollte ehrlich gesagt nicht das Problem sein... ein Paar Bremsbeläge bekommt man für 10€; wenn man das daran bemisst, dass die eigene Gesundheit direkt davon abhängt und das Mountainbiken auch sonst nicht das billigste Hobby ist, ist das eigentlich fast gratis.

Danke für deine Antwort!

Ich habe bereits organische Beläge, ich war bereits 6 oder 7 mal auf dem Trail und habe sie fast komplett verschlissen (Fahre aber auch seit ich das Bike habe täglich von A nach B in der Stadt, es steht also niemals still) auf dem Trail ist der Verschleiss halt extrem!

Auf dem HR lasse ich die organischen noch eine Weile, weil sie noch gut sind, für das VR werde ich aber wohl gesinterte nehmen!

Ich habe irgendwo gelesen, dass die Tektro Auriga Comp mit Hitze gut umgehen kann, habe bischer auch trotz extrem heißer Bremsscheibe (man könnte eine Kippe dran anzünden) nur geringfügige Veränderungen der Bremskraft feststellen können!

Ja 10 Euro ist wirklich Top, dachte für gute Beläge müsste ich minds 30-50 Euro hinblättern, gut, dass ich daneben lag mit der Einschätzung :)

0

Billige Bremsbeläge plus Scheiben?

Hallo
Meine bremsen sind komplett durch, ich kann mein Auto nicht mehr bewegen es macht zu laute Geräusche. Ich will allerhöchstens für Belege+Scheiben 100€ ausgeben. Was empfiehlt ihr mir da ? Habe im Internet welche von Ridex gefunden. Sind die gut ?
Dankee

...zur Frage

Zählen Bremsbeläge zur Garantie?

Hallo 

bei mir an einem cube Fahrrad quitschen die bremsen nun war ich beim Händler und die haben mir das gemacht für 15 € aber sie quitschen wieder ?

...zur Frage

Warum kratzen meine Bremsen bei meinen Opel Astra G?

Hallo, ich habe mir einen Opel Astra G gekauft. Morgens wenn ich wegfahre kratzt es beim Bremsen. Nach ein paar mal bremsen ist es wieder vorbei. Wenn ich dann am nächsten Morgen wegfahre ist es wieder dasselbe. Die Bremsbeläge sind vorne und hinten fast neu und die Bremsscheiben ja gut die haben ein paar riefen aber das hat mein Vorgängerauto auch gehabt und da war kein kratzen. Was kann dieses kratzen auslösen und ist dann wieder weg. Besten dank für euere Antworten.

...zur Frage

Wann Bremsbeläge wechseln?

Wo findet man die Angabe bzw. irgend ein Anzeichen dafür, dass man Bremsbeläge beim PKW wechseln sollte?

War zum Reifenwechsel in der Werkstatt und der KFZ-Fritze meinte, die Bremsen sollten mal gemacht werden. Da sehe ich aber z.B. beidseitig, innen und außen, noch gut 6mm Belag... Hab so den Eindruck, der wollte mir nur Dienstleistung andrehen und woltle das nun kontrollieren

...zur Frage

wie behebe ich das quitschen von scheibenbremsen?

Mein Focus hat voll die guten shimano bremsen aber die quitschen(hab ohne ölbremsen genommen) Mein 2 bike hält relativ wacker aber es quitscht auch(kein markenrad sprich halt Scirocco)

...zur Frage

Avid xx wolrdcup entlüften?

Normaler weise kann ich hydraulische bremsen endlüften aber bekommen das bei der avid xx worldcup oben am Hebel kein Öl hinein. Die bremse hat eine druckpunktverstellenung hat jemand eine Ahnung woran es liegen könnte das ich oben kein Öl reinbekomm?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?