Sinnvolle Berufe ohne Ausbildung?

6 Antworten

Ich stehe am Bahngleis und passe auf, dass keine Bauarbeiter vom Zug erfasst werden, was bedeutet, dass ich sie rechtzeitig warne. das mag für den Einen nicht wirklich sinnvoll erscheinen, aber frage das mal die Bauarbeiter, die jeden Tag ihre Schicht überleben, weil sie immer rechtzeitig gewarnt wurden. Und ja, eine Berufsausbildung braucht man dazu ebenso wenig wie Abitur. Man braucht nur einen bezahlten mehrwöchigen Lehrgang und je nachdem, was man darauf aufbauend noch für Arbeiten rund um die Sicherung der Arbeiten am Bahngleis ausführen möchte, weitere Aufbaulehrgänge im Laufe der Zeit.

Was bedeuten schon sinnvoll?

Ja, es gibt Jobs, die Du ohne Ausbildung machen kannst, und die generell (für mich / für andere) sinnvoll sind.

Paketzusteller z. B.

Ein Abi brauchst Du für alle diese Jobs nicht. Das bringt Dich da nicht unbedingt weiter.

Das Abitur bringt dir für die Ausbildung (fast) gar nichts. Es ist halt nur die Eintrittskarte für vieles. Für das, was du beruflich mal machst, ist das Abitur nicht speziell genug. Du hast halt nur bewiesen, dass du lernen kannst.

Das, was du eigentlich in deinem Berufsleben brauchst, lernst du erst in der Ausbildung.

Ich hatte im Abitur z. B. Englisch und Französisch als L-Kurse, bin heute im Export (also mit Fremdsprachen) tätig, und gefühlt konnte ich damals von dem, was ich heute brauche, gar nichts. Das lernt man erst so spezialisiert in der Ausbildung und mit den Jahren, auch die Gewandtheit in den Spachen in meinem konkreten Fall.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Gibt es keine.

Für alle Berufe brauchst Du eine Ausbildung oder ein Studium.

Sonst bleibst Du immer ein Hilfsarbeiter mit Mindestlohn.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Alle Berufe sind sinnvoll

Ohne die anderen in deinem Sinne nicht sivollen Berufen gebe es vieles nicht

Was möchtest Du wissen?