Sinn des Lebens, wer hat konkrete biblische Antworten

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Joh. 3, 16 zeigt uns das Ziel, das uns durch Jesus Christus gegeben ist: ewiges Leben. Das hiesige Leben erhält Sinn durch den Auftrag, den uns Jesus gab, nämlich das Evangelium weiterzugeben, damit noch viele Menschen Jesus kennen lernen können und wiederum ein Ziel vor Augen haben (Matth. 28, 18-20). Für mich bedeutet das, authentisch zu leben an dem Platz, an den mich Gott gestellt hat, und meinen Glauben nicht zu verstecken, sondern anderen zu helfen, Gott zu finden.

Herzliche Grüße bluetopas

Genau!
Gruß wiele

0

was ist der Sinn des Lebens für anders Gläubige Menschen , das Evangelium weiter geben kann es schon mal nicht sein. Somit ist dieser Antwort schon mal nicht allgemeingültig.

0
@kilicaslan

Da ich Christ bin, kann ich nur in diesem Glauben für mich eine Antwort finden. Andere Menschen definieren den Sinn für ihr Leben anders. So müssen anders Gläubige, z. B. Muslime oder Buddhisten oder Andere darüber nachdenken, ob ihr Glaube ihnen eine Antwort gibt, ob er sie in diesem Leben und darüber hinaus trägt, ob sie aus ihrem Glauben täglich und stündlich, in jedem Augenblick Kraft schöpfen können. Ob sie auch mit ihrer Schuld und ihren Zweifeln zu ihrem Gott kommen können, ob sie bei ihm Liebe und Vergebung finden und die Gewissheit haben, trotz aller Unvollkommenheit angenommen zu sein. Ich kann jedem nur empfehlen, sich mit seinem Glauben auseinander zu setzen und möglicherweise es einmal mit der Bibel zu versuchen. Hilfreich kann es dann sein, mit jemand zu sprechen, der seinen Sinn schon gefunden hat.

0

Die Aufgabe [wahrer] Christen ist es die ganze [gute] Botschaft von Gott (also die ganze Bibel) weiter zu geben also zu predigen (also auch die Bibel zu erklären , da man sie nicht alleine verstehen kann). Das Predigen ist folglich die Aufgabe aber nicht der Sinn des Lebens!!

0

Das ist durchaus ein Teil davon.

Unser ewige Vater will Seine Herrlichkeit an "seine Kinder" weitergeben (1.Mose 1,26; Röm.8,32), so wie auch wir Menschen gerne unsere Kinder beschenken /Lk.11,13).

Unsere Zukunft wird "Spitze" sein (Offb.22,14).

Dann wurde der "Gott dieser Welt" (1.Mose 3,1; Offb.12,9) in das "ewige Feuer" geworfen (Offb.20,10) und kann die "Heiligen Gottes" nicht mehr töten  (Offb.17,1-6).

Ich weiß, dass die Frage schon sehr alt ist, aber ich dachte trotzdem, dass es gut ist diese nochmal hochzuholen.

Gott hat uns geschaffen damit wir ihn verherrlichen. Er möchte gemeinschaft mit uns haben und will, dass wir uns freiwillig für ihn entscheiden. Lebe in einerBeziehung mit Gott und du wirst merken wohin er dich führt, wenn du ihn darum bittest und dich führen lässt. Also Gott möchte, dass du ihn verherrlichst und ihn zur Nummer 1 in deinem Leben machst. Er möchte fester Bestandteil bei allem sein was du machst.

Ob ihr nun esst oder trinkt oder was ihr auch tut, das tut alles zu Gottes Ehre. 1. Korinther 10,31

Wo ist der Sinn des Lebens / warum lebt man?

Man wird geboren, um wieder irgendwann zu sterben. Viele werden jetzt sagen, man lebt um zu leben. Aber warum lebt man wenn man nicht lebt, dann existiert man nicht und .. -ich sollte aufhören alle zu verwirren. Was ich sagen will, Lebt man um zu Sterben?

Schließlich ist das so, man wird geboren, und stirbt. Wo ist der Sinn? Warum hat Gott/ die Natur das so erschaffen? Wenn man nicht lebt, kann man sich auch nicht ungereccht fühlen, weil man eben garnicht existiert. Ich hoffe irgendjemand versteht mein Gelaber..

...zur Frage

Warum sollen wir leben?

Was ist eurer Meinung nach der Sinn des Lebens? Wie kann man diese Frage als Atheist überhaupt beantworten? Ohne Gott hätte ich keine Erklärung!

...zur Frage

Was ist denn der Sinn des Lebens bei den Christen?

Soweit ich weiss kommt jeder Christ ins Paradies(sofern richtig).

...zur Frage

Was bedeutet das? Judentum,Gott, ewiges Leben, teilhaftig

Was bedeutet "des ewigen Lebens bei Gott teilhaftig werden"?

(Das ist ein Sinn des Lebens des Judentums)

...zur Frage

Warum schaut Gott zu, was auf der Erde passiert und greift nicht ein? Hat das Leben überhaupt noch einen Sinn?

Warum schaut Gott zu, wie Elend, Leid, Krieg auf der Erde passieren?

Hat das Leben überhaupt noch einen Sinn?
Hat es einen Sinn auf einen Erlöser zu warten, den man nie gesehen hat? Auf den man nur hoffen kann?

Hätte es einen Sinn, etwas zu tun, mit all seiner Kraft, was im gleichen Moment vorbei sein könnte?

Es stellt sich die Frage, warum es überhaupt Menschen gibt? Durch Evolution oder durch einen Schöpfergott.

Während in Asien und in anderen reichen Teilen der Welt über das nachgedacht wird, was der Menschheit helfen könnte, wissen arme Menschen auf einer einsamen Insel, die noch in unseren Augen gesehen, im Mittelalter leben, nicht einmal, dass es Handy, Fernseher etc gibt.

Folgend daraus könnte man sagen, dass Leute, die nichts haben, nur sich selber und die Hoffnung an etwas besseres die glücklicheren sind.

Für uns Äußeren, scheint es nicht so zu sein.
Wir geben uns heute kaum mehr mit materiellen Dingen zufrieden. Es fällt auf, steigt der Konsum, steigt die Habgier und die Unglücklichkeit.

Und das sehen wir heute. Es gibt kaum mehr Leute, die sich um Menschen kümmern.
Die Menschen kümmern sich um materielle Dinge, die im Nachhinein nichts einbringen und unzufrieden machen.

Diese Ungleichheit zwischen Arm und Reich, wird in Zukunft noch erheblich mehr Schaden verursachen.

Aber jetzt nochmal zur Frage.
Warum greift Gott nicht ins Weltgeschehen ein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?