Sinn des Lebens warum bin ich auf der Welt?

9 Antworten

Du bist genau wie der Großteil aller Menschen.

Ihr freut euch auf die kommenden Dinge. Dabei vergesst ihr vollkommen, im hier und jetzt die kleinen Dinge zu genießen, wie eine kleine Tasse Tee oder ein Bier, eine Pizza oder einen kleinen Schokoriegel, mit einem schicken Auto zu fahren, zu shoppen, zu kochen, in die Natur zu gehen, Sport zu betreiben usw.

Verstehst du was ich dir sagen möchte?

Viele Arbeiten ihr Leben lang und freuen sich auf ihre Rente. Wenn es dann so weit ist merken sie dass sie alt sind, gebrechlich krank und können ihr Leben nicht mehr genießen. 

Diese Lebensphilosophie ist aber bei fast jedem Deutschen so. Versuch hier mal jemandem zu erklären, sein Leben nicht allzu Ernst zu nehmen. Da stößt du auf taube Ohren. 

Schaumal, wenn du weißt dass du irgendwann stirbst, wieso juckt dich dann alles weltliche? Wieso interessiert es dich wie du aussiehst. Wieso interessiert es dich was andere über dich denken, was du tust, wie dein Status ist, ob du angesehen bist, usw. Das ist alles vergänglich, und dessen musst du dir bewusst sein. Du musst wissen, dass fast 99% der Menschen in einer künstlichen Welt leben. Handys, Mode, Bürokratie, das ist alles unwichtig. 

Kriege, Politik etc, das ist alles unnötig. 


Lebe dein Leben wie es dir am meisten Freude bereitet, ob kurz oder lang, irgendwann (haste selbst gesagt) gehen wir alle drauf. Also lebe im jetzt.


Ein Beispiel? Ich kümmere mich nicht um meine Rente. Ich weiß dass ich früher sterben werde. Da meine Leber momentan nichtmehr in topform ist wird mich eine Leberzirrhose dahinraffen mit spätestens 60. Mein Glück oder Pech? Juckt es mich? Nein. Warum sollte es. Kann ich was daran ändern`? Nein.

Können wir den Tod umgehen? Nein. Also warum darüber nachdenken frage ich mich :-).

Am besten lebst du, wenn du diese Gedanken verdrängst, denn damit wirst du nicht GLücklich. Lebe den Moment und schere dich nicht einen Kehrwisch um morgen. 

Ja du hast recht einfach dass beste aus dem Moment holen.

Weil sterben werden wir alle einmal auch die ganzen Politiker und berühmte Schauspieler usw...

0

Sich über den Sinn des Lebens Gedanken machen ist ganz normal und wird auch bei Dir zu kein zufriedenen Ergebnis führen. Meine Meinung und Erfahrung ist: Du musst Dir den Sinn des Lebens schaffen. Für die einen ist es Geld verdienen , Reisen machen und das Leben geniessen, für andere ist es sich selbst aufgeben um für andere da zu sein und zu helfen. Wieder Andere finden das Ihr Sinn darin besteht eine Familie zu gründen. Jeder muß für sich den Sinn erkennen und erleben, durch nachdenken findet man ihn nicht. Du kannst ihn in einer Religion finden und solang Du kein Lemming wirst ist es auch okay oder Du wartest bis der Sinn sich Dir zeigt. Aber nur Nachdenken bringt nichts das macht Dich nur gaga

Du brauchst eine Religion. Da gibt es dann das Paradies und eine Anweisung was Du jetzt machen musst, damit Du die Eintrittskarte bekommst. Somit ergibt das trostlose Existieren einen Sinn.

Du kannst Dich allerdings auch mit der Wahrheit anfreunden. Die lautet: "Pflanze Dich fort so viel wie möglich und wenn nichts mehr geht dann stirb." Arterhaltung und survival of the fittest, dass ist das Einzige was Mutter Natur von Dir will. Mehr ist da (leider) nicht!!!!!

Was möchtest Du wissen?