Singstimme klingt plötzlich total heiser

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Willkommen in der Welt der Stimmpflege!

Ja, dein gestriges Trinken und Rauchen sind wahrscheinlich die Ursache für deine heutige Heiserkeit. Dein Körper ist wahrscheinlich dehydriert und auf den Schleimhäuten hat sich der Qualm abgelegt.

Die Schleimhäute reinigen sich von selbst, da hilft nur Abwarten, und deine Stimme in den nächsten Stunden nicht zu überlasten (laut reden oder singen).

Gegen die Dehydrierung hilft es, viel Wasser, Tee oder Saftschorlen zu trinken. Das gibt deinem Körper, aber ganz besonders auch deinen Schleimhäuten, Feuchtigkeit zurück. Deshalb hat das Hustenbonbon auch geholfen, es befeuchtete die Mundschleimhaut.

Ein guter Tipp: Thymiantee. Bereite 2 TL Thymian aus dem Kräuterregal gemischt mit dem Inhalt eines Kamillenteebeutels als Tee zu. Gib noch etwas Honig für den Geschmack hinein. Thymian ist das Befeuchtungskraut schlechthin.

Normalerweise kann der Körper solche kurzzeitigen Schädigungen binnen 24 Stunden wieder "heilen". Wenn du also heute lieb zu deiner Stimme bist, sollte sie spätestens morgen wieder ganz die alte sein.

Wenn ein solcher Abend allerdings die Norm wird, kann es zu längerfristigen Schädigungen kommen, die dann auch Auswirkungen auf deinen Stimmklang haben können.

Das kommt vom Rauchen. Wenn du aufhörst zu rauchen kommt vielleicht wieder deine alte Stimme zurück.

Ja es lag am rauchen , allerdings kannst du das mit pfefferminztee wieder rückgängig machen :)

Jaraga2001 26.07.2014, 00:09

Oder mit ingwer tee

0

Was möchtest Du wissen?