Singlespeed fahrrad mit Fat Frank Bereifung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Singlespeed-Räder sind üblicherweise welche, die auf allen Schnickschnack verzichten. Eine verständliche Entwicklung, da heute meist Räder verkauft werden, an denen viel zu viel dran ist.  

Ein Fat Frank ist aber Schnickschnack. Ein Kilo schwer ist so ein Teil und die Eigenschaften sind auch nicht besonders. Sie sehen gut aus und sind vergleichsweise billig - das war's aber auch mit den Vorteilen. In einen üblichen Singlespeedrahmen bekommst du die fetten Dinger nicht rein, auch die Felgen sind zu schmal.

Du könntest dir ein Schrottrad besorgen, alles abschrauben und dann die Fat Frank aufziehen. Auf die meisten City- und Trekkingradräder passen die Reifen, jedenfalls die 50er.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Onlineshops für Fahrradteile gibt es zur Genüge, da braucht es keine weitere Schleichwerbung. Ob die Reifen passen hängt von vielen Faktoren ab: Zunächst Felgenbreite und Durchlaufbreite von Hinterbau sowie Rahmen. Das lässt sich alles ausmessen, wenn die Laufräder mit den jetzigen Reifen eingebaut sind. Die Breite des Reifens erfährst Du auf den Seiten des Reifenherstellers, Schwalbe ist da sehr informativ.

Da der Aufbau vermutlich für ein 28"-Fahrrad sein soll, kommt der 60-622er  in Frage. Hier sollten also rund 6cm über der Felgenschulter Gabel und Hinterbau noch ein Breite von über 60mm aufweisen, je mehr, desto besser!

Generell würde ich bei einfachen Rahmen von Straßenfahrrädern oder Rennrädern davon ausgehen, dass die Reifen zu breit wären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?