Singles müssen ihre Lebensform manchmal erklären, paare nicht. Erläutert mögliche Gründe dafür bitte?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

es hängt vom charakter der personen ab. Ein single, der damit klarkommt, fühlt sich nicht, sich irgendwo erklären zu müssen, aber andersrum gibt es paare, die es tun, siehe Facebook mit der statusmeldung bzw immer mit  dem rumprahlen über ihre Partnerschaft / sexleben bei freunden oder in öffentlichen netz :)

Da gibt es nicht viel zu erläutern. Die meisten Menschen leben nun mal in einer Paarbeziehung und somit bilden Singels eine Ausnahme. Und bei Ausnahmen wird halt immer etwas genauer hingeschaut bzw. hinterfragt.

Wie kommst du darauf, dass Singles das müssen?


Selamucar99 27.01.2016, 17:07

Das steht in mein Ethik buch rabiat eine Aufgabe die ich nicht verstehe darum habe ich euch gefragt 

0
Kapodaster 27.01.2016, 17:11
@Selamucar99

Kann sein, dass die folgendes meinen:

Singles müssen sich öfter die Frage anhören: "Warum bist du denn noch Single?", während verpartnerte Leute fast nie gefragt werden: "Wieso lebst du denn in einer Beziehung."

Den Rest deiner Hausaufgaben machst du selbst.

Und in der nächsten Ethik-Stunde diskutiert ihr bitte darüber, dass Singles keine allgemeine Pflicht zur Rechtfertigung ihres Lebensstils haben.

0

Hi

Paste werden gesellschaftlich Mehta angesehen, gehören mehr dazu, passen überall hin.

Bei Singles ist das aus irgendeinem Grund nicht so. Frag mich nicht warum.

LG imakeyourday

Die Paare werden schon genug damit  bestrafft

Was möchtest Du wissen?