Single bleiben oder Selbstmord?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r MKRoxton,

gern kannst du natürlich die Community nach Rat fragen. Schau doch aber bitte zusätzlich mal auf dieser Seite vorbei http://www.telefonseelsorge.de/. Dort gibt es die kostenlose Telefonnummer der Seelsorge (Anonym. Kompetent. Rund um die Uhr. 0800/1110111 & 0800/1110222) und auch einen anonymen Chat.

Herzliche Grüsse

Jenny vom gutefrage.net-Support

Das Ergebnis basiert auf 22 Abstimmungen

Leiden und normal sterben in ein paar Jahren 77%
Selbstmord, ist logischer 22%

22 Antworten

Keines von beidem,..22 ist noch jung. ich bin davon nicht weit entfernt und habe auch noch keinen gefunden, na und. wen juckt das schon, zeig mal bisschen selbstbewusstesein, ich bin schließlich auch kein topmodel und es gibt ne menge menschen die single sind wie du und ich <.< da kommen sicherlich noch welche, wartes ab und genieße lieber das single leben,...denn mit einem partner kann es auch ganz anders sein....

Okay, da Selbstmord nie eine Lösung ist, und alleine sein ja keinen Spaß macht. Einfach die Hoffnung nicht aufgeben !! Du wirst auf jeden Fall ein Frau finden, die dich liebt. Sei einfach du, und dann wird das schon!

EDIT: Ich kann leider für nichts abstimmen, da du weiter leben sollst, aber nicht leiden sollst. Versuch das Leben einfach zu genießen, erst recht als Single hat man ja auch viele Vorteile. Mach dich verrückt! Und versuche keine Beziehung zu erzwingen, lass es einfach auf dich zukommen

Hey, ich bin auch 22 Jahre, weiblich und Single. Hatte bisher auch nur einen Freund, mit dem ich auch nur ein paar Monate zusammen war und dann gemerkt habe das ich nicht auf Dauer mit ihm zusammensein möchte.

Ich hatte auch viele Probleme in meinem Leben, die teilweise auch durch Mobbing bedingt waren, ebenso auch durch viele dumme Jugendsünden (häufiges Schwarzfahren, Diebstahl etc.). Ich war auch nicht mehr glücklich in meinem Leben und habe mir auch schon eine schöne Wolke im Himmel eingerichtet, also gedanklich, wo ich mich immer hinwünschte in Stressituationen.

Von Oktober bis Dezember 2011 war ich über 10 Wochen in stationärer Psychotherapie. Die Therapie hat mir sehr gut getan, denn durch die Gespräche und dort gemachten Erfahrungen konnte ich mein Leben neu sortieren und bin als lebensfroher Mensch da rausgekommen. Ich war wegen Depressionen in der Klinik.

Teilweise ging ich auch leichtsinnig mit meinem Leben um, wenn ich mit dem Fahrrad morgens zum Bahnhof fuhr um zur Schule zu kommen. Ich fuhr kurz vor einem Auto über die Straße mit dem Willen vom Auto angefahren zu werden. Dies ist zum Glück nie geschehen, wo ich sehr froh drüber bin. Aber der Tod war dabei nie mein Ziel, denn ich habe auch immer an meine Eltern dabei gedacht, denn die haben es nicht verdient mich zu verlieren. Ich wollte lediglich verletzt werden.

Es gibt noch so viele schöne Stationen im Leben, die man erreicht haben sollte, bevor man seine Wolke bezieht. Du bist grade 22 Jahre, also noch in der Blüte deines Lebens, stehst gerade am Beginn der Arbeitswelt, es gibt so viele schöne Länder die man bereisen könnte.

Die Welt hat ca. 7.000.000.000 (7 Milliarden) und Deutschland ca. 82.000.000 (82 Millionen) Einwohner, und darunter wird auch der passende Partner für dich sein. Man muss ihn nur finden. Für jeden Topf gibt es den passenden Deckel, ebenso für dich.

Warte nur ab, irgendwann läuft dir der passende Partner über den Weg.

Die Liebe findet man nicht durch extremes Suchen sondern durch Zufall.

Ok, sterben werden wir alle mal müssen, aber das Leben jetzt aufgeben nur weil man zur Zeit noch keinen Liebespartner gefunden hat, ist nicht der richtige Weg. Du musst unbedingt raus aus der Seelenkrise.

Am Besten ist es, wenn du dir einredest:

Auch für mich gibt es den passenden Partner. Ich muss nur fest dran glauben. Liebe findet man nicht durch suchen, sondern Liebe findet man durch Glück. Ich muss optimistich durchs Leben gehen und nicht pessimistisch. Auch für meinen Topf gibt es den passenden Deckel...

Das könnte man jetzt noch mit weiteren Glaubenssätzen auskleiden, da ist der Fantasie freien Lauf gelassen.

Kopf hoch und bleib am Leben!!!!!

lg, jakkily

Hi jakkily. Danke für die hilfreiche Antwort!

1

Auch ich würde dir zu einer Psychotherapie raten. Entgegen einer verbreiteten Meinung brauchst du keine Überweisung vom Hausarzt, du kannst dich direkt bei einem Therapeuten anmelden.

Nun noch ein Tip:

Falls du in einer größeren Stadt wohnst, gibt es dort evt ein Institut für Psychoanalyse (gibt es in mehreren Städten). Das sind Ausbildungsinstitute, an denen Therapeuten ausgebildet werden (ein Freund von mir macht zZ eine Ausbildung zum Psychotherapeuten an so einem Institut).

Diese Institute haben jeweils noch eine Ambulanz. Du kannst dich dort telefonisch anmelden und einen Beratungstermin ausmachen (die Kosten übernimmt die Krankenkasse). Vorteile: (a) du bekommst dort idR schneller einen Termin als in der Praxis eines Therapeuten; (b) man kann dir dort sagen, welche Therapie für dich die geeignete ist.


Da die fehlende Freundin für dich offensichtlich ein großes Problem ist, so solltest du wissen, dass du damit nicht alleine bist (dieses Wissen ändert zwar erstmal nichts an deiner Situation, aber du musst dich dann nicht mehr so als totales Unikat, als "außerhalb der Menschheit" vorkommen). Das Problem ist häufiger, als man glauben sollte.

"Laut einer Studie des Instituts Infratest Dimap hatten fast zehn Prozent aller dreißigjährigen Männer noch nie Sex." (http://lifestyle.t-online.de/40-jahre-alt-und-noch-ungekuesst/id_17362324/index)

Über die Gründe ist wenig bekannt, auch der Artikel unter dem Link gibt da nicht viel her.

Der Psychologe B.G. Gilmartin vermutet den Grund in der sozialen Rollenverteilung, die die Männer in die „aktive“ Rolle bei der Beziehungsanbahnung zwingt. Männer, die besonders schüchtern oder zurückhaltend sind, oder die sich selbst(!) bei "Anbandelungsversuchen" als aufdringlich empfinden, haben mit dieser Rolle ein Problem - und dann läuft eben nichts.

Es mag im Einzelfall aber auch andere Gründe geben.

Das hört sich sehr interessant an. 10% sollen das sein - dann bin ich wirklich nicht der Einzelfall. Aber schon erstaunlich, das ist ja jeder 10te....

0
@MKRoxton

Ich hab mich auch gewundert. Wahrscheinlich ist das einfach so, dass sich jeder von den 10% für einen Einzelfall hält und aus Scham sein Problem vor den anderen verbigt. Und dann weiß keiner, dass es sowas gibt.

0
@notizhelge

Das könnte gut sein, das finde ich aber schon etwas erleichternd für mich, das es anderen auch so geht... DANKE!

0

Nun mal ein ganz ernstes Wort:

Wer bist du eigentlich? Ein Mann oder ein Schlappschwanz?

Selbstmord begehen kann jeder, jeder hat aber auch die Chance etwas dagegen zu tun. Das muß keine Freundin sein. Es kann genausogut ein Freund sein. Du hast auch keinen. Dann gib dir einen Tritt in den Hintern und mache etwas dagegen: Sportverein/studio, VHS (z.B kochen) irgendetwas ehrenamtliches. Mann du hast so viele Möglichkeiten etwas nützliches zu tun.

Du wirst doch gebraucht.

Nun lauf nicht vor dir selber weg.

Wenn du im Moment nicht weiter weisst, ruf bei der Telefonseelsorge oder der Nummer gegen Kummer an. Tel.Nr. im Internet.

So leid es mir tut. doch muss ich dir nun einen ganz gewaltigen Tritt verpassen. So das du auf die Nase fliegst und endlich aufwachst. Wie soll dir denn jemand helfen, wenn du nicht mitarbeitest.

Noch etwas. Geh zum Arzt (Neurologen, Nervenarzt) und sprich mit ihm/ihr über eine Therapie. In deinem Fall am besten eine stationäre. Nur beim Arzt mußt du auch ehrlich sein und nicht nur hier deine Gedanken aussprechen.

Mensch tue etwas für dich und nicht gegen dich.

Ja, ich versuche es, aber alles vergebens.

0
@MKRoxton

Was für ein Quatsch. Denk einfach mal daran: Wer sich aufgibt hat verloren, alle anderen können nur gewinnen.

0
Leiden und normal sterben in ein paar Jahren

Seid ihr wahnsinnig? Ihr könnt doch nicht auf Selbstmord klicken! Schon gar nicht, wenn ihr diesen Menschen nicht persönlich kennt!

Lieber MKRoxton,

Ich erkenne schon an deinem Schreibstil, dass du nicht wirklich an Selbstmord denkst, sondern einfach nur traurig bist und Nähe suchst!

Ich glaube, dass du an deinem Leben hängst und das ist gut so! Ich bin mir zu 100% sicher, dass dein Leben lebenswert ist und du es weiter leben solltest! :-)

Auch wenn du mit 22 keine Freundin hast, dann ist das nicht schlimm. Es ist schon klar, dass es schmerzt und dass man irgendwann die Hoffnung verliert. Aber du darfst nicht aufgeben!

Mit der Einstellung, dass du niemals eine Freundin finden wirst, wirst du niemals eine Freundin finden. Du sollst eher offen sein für alles. Geh auf Leute zu. Versuch Leute kennenzulernen! Sag dir selbst, dass du eine Freundin finden wirst! Irgendwann wird es klappen! Aber du darfst dir nicht die ganze Zeit einreden, dass du keine finden wirst! Und schon gar nicht darfst du an Selbstmord denken! Es wird klappen!

Das was du hast nennt man Self-fulfilling Prophecies. Du darfst dir nichts Schlechtes einreden!

http://de.wikipedia.org/wiki/Selbsterf%C3%BCllende_Prophezeiung

Und falls es mit der Liebe nicht klappen sollte, dann solltest du dich auf ein anderes Lebensziel festlegen. Vielleicht auf die Karriere oder so. Ich kenne genug Leute, die niemals Erfolg in der Liebe hatten, aber glücklich sind, weil sie sich ihren Traum erfüllt haben...die Welt bereisen, einen guten Job zu haben, o.Ä.!

Glaub an dich selbst und du wirst alles schaffen! Aber bring dich nicht selbst um! Wenn es nur einen Menschen oder Lebewesen(Katze, etc.) gibt, dem du wichtig bist, dann ist das Leben schon lebenswert! Sei es deine Mutter, sei es ein Freund, sei es die Freundin, o.Ä. dann ist das Leben schon lebenswert. Und denk dran, du fügst dieser Person großen Schmerz zu, wenn du dich selbst umbringst. Möglicherweise einen viel größeren Schmerz als du hast! Also gib dich nicht auf...so tust du dir und deinen Mitmenschen etwas Gutes! :-)

lg

P.S.: Ich habe nur auf das mit Leiden gedrückt, weil es keine andere Möglichkeit gab! Sag Ja zum Leben und das Leben sagt Ja zu dir! Das Leben muss nicht leidvoll sein!

Ach...man kann ja auch ohne abstimmen antworten!

Natürlich nicht Leiden und natürlich nicht Selbstmord!

Denk an die Sachen, die ich dir geschrieben habe und alles wird besser! Gib nicht auf...dein passender Partner wartet sicher noch da draußen. Und falls nicht(was bei 7 Milliarden Menschen unmöglich ist), dann gibt es noch viele andere Sachen, die das Leben wertvoll machen: Karriere, Bildung, Reisen, Religion(für mich persönlich nicht, da ich Agnostiker bin...aber wenn es dir hilft), etc. etc. Es gibt genügend tolle Lebensziele außer Liebe! :)

Und du kannst ja diese Lebensziele verbinden...geh auf Reisen...vielleicht lernst du auf einer Reise nach Frankreich oder so deine große Liebe kennen! Vielleicht triffst du deinen zukünftigen Partner auch im Büro in einem neuen Job! Gehe Studieren, vielleicht triffst du ja jemanden an der Uni! Wenn du gläubig bist, dann versuche es mit einer Religion...vielleicht wartet ja irgendwo eine Frau, die auch diese Interesse mit dir teilt! etc. etc.

Wie gesagt: Sag Ja zum Leben und das Leben sagt Ja zu dir! :)

lg

0

DANKE - eine sehr gute Antwort auf meine Frage!

0
@MKRoxton

Bitte! Und falls du irgendeinen Rat hast oder irgendwelche Fragen, dann stehe ich dir gerne zur Verfügung. Schreib mir einfach eine Nachricht und ich versuche dir zu helfen! :-)

0
@jebede

Achja...wie ich deinem Profil gerade entnehmen konnte hast du ziemlich viele Komplimente bekommen! :-) Das ist doch toll! Damit hast du sicher schon vielen Leuten geholfen! :-) Das ist ja auch etwas Positives...versuche möglichst vielen Leuten mit deinen Ratschlägen zu helfen...Helfen macht ja auch glücklich! :-)

0

selbstmord ist nie eine lösung. vielleicht war die richtige person noch nicht dabei? warten lohnt sich immer ! außerdem wirst du nie das mädchen kennenlernen das dich liebt. warte einfach ab und versuch nicht unbedingt und total verkrampft nach einer freundin zu suchen

Hey,

nur dass du bis jetzt noch keine Freundin gefunden hast, heisst das nicht, dass da draussen keine auf dich wartet!

Stell dir mal vor, da draussen ist eine Frau die zu dir passt, die du aber noch nicht kennst - und die denkt das gleiche wie du? Ja, wie wollt ihr dann zueinander finden??

Wenn du dich jetzt umbringst, was soll die dann machen, wenn ihr fùreinander bestimmt seid?? Fùr den Rest ihres Lebens Single bleiben, weil du es nicht abwarten konntest? (Ich meine das ernst!)

Ich kenn z.B. jemanden der auch nie ne Freundin hatte und mit 40 Jahren ploetzlich geheiratet und seit Jahren glùcklich mit kind!

und ich hab auch lànger als du gebraucht, um den passenden Mann zu finden! Das ist doch normal! Besonders wenn man nicht "jede(n)" nehmen will....

Ich finde, du gibst zu schnell auf...in unserer heutigen Gesellschaft ist es normal erst ab ca. (bei den Frauen) 30 Jahren den Partner fùrs Leben zu finden (und du als Mann hast, glaub ich noch etwas mehr Zeit - somit liegst du absolut normal im Trend!)

alles andere was du um uns herum beobachtest ist nur "TingelTangel".....nichts ernst zu nehmendes.....gute Beziehungen zu finden dauert eben! (Ich spreche aus Erfahrung)

und heftige Probleme haben andere Leute auch - also wenn ich da mein Leben anschaue, mùsste ich mich ja schon mehrfach umgebracht haben - aber dann hàtte ich meinen heutigen tollen Partner nicht mehr getroffen....(und ich bin wesentlich àlter als du!)

Ich stimme hier nicht ab, weil: Selbstmord ist nicht - und Leiden herrscht auch nicht permanent! Du musst mal anfangen, wieder auf die ganz kleinen Dinge zu achten und diese glùcklich zu schàtzen - hoer auf den Anderen hinter her zu schauen - die verstecken auch ihr Leiden - du siehst nicht alles!!

Alles Gute!

Fatima

Danke Fatima, das war sehr hilfreich und das ich das auch noch später kann, also ne Freundin finden... Wäre toll wenn du Recht hättest.

0
@MKRoxton

Also, alles was ich geschrieben habe ist eigene Erfahrung - bis auf die Sache mit dem Alter (ab 30 Jahre fùr Frauen und bei Mànnern etwas àlter): da gibt es eine Studie drùber, die ich in meinem Studium lernen musste (hab aber leider alles weggeworfen und kann dir die Quelle deshalb nicht mehr nennen, sonst hàtte ich die auch noch reingestellt)...

es ist also nicht einfach nur Gerede...ùbrigens, ich selbst hab schon mit 17 Jahren gedacht, ich wùrde nie einen Mann abbekommen - weisst du das tàuscht uns nur das Fernsehen und die Gesellschaft vor: wenn du mal "dahinter" guckst, sieht es eigentlich ganz anders aus....

0

Du stellst eine Frage,Du lebst doch dein Leben,das so wird ,wie Du es gestaltest.Wozu brauchst Du Freunde.Echte Freunde sind so dünn gesät,da findest Du höchstens einen in Deinem Leben.Du sollst ja Leben Dir zu liebe,und nicht Anderen zu gefallen.In deinem Leben soll doch alles so geschehen,wie Du es Dir fertig machst,und nicht wie Andere es wollen.Irgendwann findest Du einen richtigen Partner der zu Dir passt,.Den musst du nicht krampfhaft suchen.Der muss Dir von selber über den Weg laufen.>ABSTIMMEN FÜR;DICH, FÜR EIN ZUFRIEDENES LEBEN !!!!!

Danke, da habe ich noch nicht dran gedacht. Aber das würde ja meine koplette Denkweise ändern, dann könnte es doch noch klappen.

0

Oh mein Gott, nimm nicht die Feiglings-Problemlösung und bring dich um. Und sehe gefälligst nicht alles so negativ, freu dich an anderen dingen im Leben und du wirst eine Freundin finden, dass schafft jeder ein mal. Also die Antwortmöglichkeiten sind bescheuert.

geh endlich mal zum therapeuten! hab deine andere frage auch gelesen und es bringt nichts, ständig über selbstmord nachzudenken! du bist erst 22-dir steht noch das ganze leben offen! andere haben auch probleme, die sie durchstehen müssen, nicht nur du!

DANKE für die info.

0
Leiden und normal sterben in ein paar Jahren

Du bekommst schon noch eine keine Sorge. 22 ist ja wohl kein Alter wo man sich schon sorgen machen muss.

Wird schon! :)

Ich dachte das wäre schon sehr alt dafür.

0
@MKRoxton

Nein ist man nicht, bin auch 22 und denke nicht das man sehr alt dafür ist.

lg, jakkily

0
Leiden und normal sterben in ein paar Jahren

meine tante hat ihren mann erst mit 36 kennen gelernt.

Weder Noch!

Hör auf zu heulen, wie bööze die Welt ist. Du kannst nicht erwarten, dass andere deine Lebensumstände ändern. Aber wenn du weiter als Spaßbremse deinen Selbsthass pflegst, kannst du nicht erwarten, dass sich dir die Traumfrau an den Hals wirft.

Warum soll cih eine Spaßbremse sein? Das verstehe ich nicht?

0
Leiden und normal sterben in ein paar Jahren

Leiden und normal sterben in ein paar Jahren

keine passende Antwort dabei... hey mit "22" gibst du schon auf?!

Sieh's doch mal so - du hast mit 22 noch keine Scheidung und die Verantwortung bzw. Unterhaltskosten für 2 Kinder am Bein ;)

Nee, Selbstmord ist feige oder pure Verzweiflung, aber doch nicht, weil man keine Freundin findet! Also reiß dich mal'n bissl zusammen und da wo du aufhören willst, geht's gerade mal richtig los, mann... :)

Ja, mit 22 stehe ich vor so einem großem Problem-Berg der ist größer als das EmpireState-Building. da gebe ich dann gerne auf. Mal sehen, vielleicht schaffe ich das ja noch.

0
@MKRoxton

oh... Frage doch nicht geschlossen... hab dir was als Kompli geschickt - es gibt immer Auswegen bzw. Lösungen, man braucht halt evtl. Hilfe und Unterstützung anderer dazu... jeder kann sein Glück finden, wenn er etwas danach sucht - "sich finden zu lassen" ist eben zu bequem und funktioniert oft nicht, also geh unter Leute, fange neue Hobbys an, geh in (Sport)vereine... du lernst schon jemanden kennen :)

0
@Dornpfaelzer

OK DANKE! Vielleciht hast du ja Recht. Das wäre doch toll! Aber ich kann leider irgendwie nicht dran glauben.....

0
@MKRoxton

"glauben" heißt ja bekanntlich: "nicht wissen" - natürlich kann man das nie vorher "wissen" und muss demzufolge daran "glauben" - aber eben auch an sich selbst!

0

bist du krank? nur weil du 22 bist heißt das nicht das du ewig single bleiben wirst!
Lies dir mal deine Frage nochmal durch vll merkst du dann das du unsinn schreibst.... versuch deine Probleme in den griff zu kriegen und das mit der Freundin kommt auch noch

Leiden und normal sterben in ein paar Jahren

Hey sag sowas nicht. Du bist noch jung und naiv. Du hast ein ganzes Leben vor Dir!

Naja, wenn du meinst. Vielleicht hast du ja sogar Ercht. Das wäre doch toll.

0
@MKRoxton

Ist doch so! Du wirst noch eine Menge Leute kennen lernen. Unter anderem deine Frau. (:

0
Leiden und normal sterben in ein paar Jahren

Du darfst jetzt nicht aufgeben...

Haha. Verarsch doch die Leute hier ned so! Wie kann man nur so dumm sein hier so ne Frage zu stellen?! Und wenn du das echt ernst meinst, dann tut mir das echt leid für dich:D :o

Die umfrage ey?! Wenn du unsicher bist werf doch ne münze und bei Kopf bringst du dich um bei Zahl lebst du noch nen bisschen :)) Dann fällt dir vlt die Entscheidung leichter:D

Was möchtest Du wissen?