Singen Musicaldarsteller in echt?

4 Antworten

Ja, sie singen echt! Was sarastrosmin da sagt, ist ein bisschen aus dem Verhältnis genommen. Wenn sich bei Proben rausstellt, dass eine Choreografie so schwer ist, dass sie den Gesang merklich beeinträchtigt, dann wird ein sogenannter "Klick Track" aufgenommen, der dann noch dazu gespielt wird. Manchmal wird auch sowas wie der höchste Ton von Christine im Phantom der Oper aufgenommen und an Tagen wo die Hauptdarstellerin unsicher ist, in dem einen Moment abgespielt. Mehr nicht. Also im wensetlichen ist es ein Live-Veranstaltung. Dagegen werden leider immer mehr Orchesterstellen gekürzt und die hälfte der Instrumente kommt häufig vom Synthesizer...

Echter kann man schon gar nicht mehr singen. Den unterschied von Live zur CD wirst du auch recht gut heraushören.

Leider: sie singen nicht immer in echt, sondern bewegen gelegentlich die Lippen synchron zum Playback. Anderes wäre auch bei teilweise sehr anstrengenden Bewegungen nicht möglich, die SängerInnen würden aus der Puste kommen. Ich weiß dies verbindlich von Musicals in Las Vegas und auch in Stuttgart, die Stuttgarter Information habe ich von einem Tonmeister, der dort arbeitet.

Die singen echt! :)

Ergänzung: Die Mikros sind heutzutage schon fast unsichtbar (z.T. farblich mit der Masake abgestimmt ... und auch die Musik kommt live aus dem Orchestergraben.

0

Was möchtest Du wissen?