Singen lernen trotz schrecklicher Stimme?

12 Antworten

Das ist aber nicht nett von deiner Freundin, sowas tut weh, wenn man gerne singt. übe erst ein Tongefühl zu bekommen. Virtualpiano.net. Spiele Töne und versuche diese zu treffen, halte dir ein Ohr dabei zu. Du musst ersteinmal lernen eine Vorstellung von den Tönen zu bekommen, damit dein Gehirn diese in Zukunft lernt umzusetzen. Deine Freundin soll dir mal dabei helfen,sage ihr wie wichtig dir das Singen ist ❤️ Ein Lied besteht aus vielen Tönen, wenn du diese nicht sofort umsetzen kannst, ist das erstmal der Weg für Dich. Viel Spaß dabei und lass dich nicht unterkriegen,wenn anatomisch alles ok ist, kannst auch du es irgendwann. Habe Geduld und verliere nie den Spaß 👍🏻

Die Stimme/ dein Körper der die Stimme erzeugt ist wie ein Instrument. Es gibt kein Instrument, dass nicht klingt. Es sei denn es ist nicht gestimmt und klingt deshalb schief. Man nimmt Gesangsunterricht , um die Stimme zu "stimmen".

Singen ist also lernbar für jede Stimme. Richtig zu singen bedeutet dass du deine Stimme beim singen kontrollieren kannst z.B. hoch und tief schnell im wechsel singen kannst ..aber dabei auch noch schön klingst

Probier' es doch einfach mal aus und nehme dir Unterricht.
Schaden kann es nicht und wenn du das wirklich willst, solltest du keine Zeit mehr verlieren!

Ich hab damalsbei der MMS viele Jahre Bass Unterricht gehabt und war immer sehr zufrieden. (Die unterrichten auch Gesang)

Ich hinterlasse mal den Link falls Interesse besteht.(www.modernmusicschool.com)

Liebe Grüße und alles Gute für dich! :-)

Du kannst lernen die Töne zu treffen und die Töne schöner zu singen indem du zum beispiel gewisse Töne lange ausführst und sie nicht abhackst.

Gut üben kannst du sowas für den Anfang indem du falls du ein Keyboard besitzt den gespielten Ton nach singst ( um den Ton somit zu treffen und die Stimme lange ziehen )

Ich singe auch :) falls du möchtest sende ich dir einen Link von mir ( habe mein Gesang bei Youtube hochgeladen)

Wäre lieb wenn du es bewerten würdest

Hallo,

nach meiner Erfahrung kann jeder singen. Die Stimme ist schon da, sie möchte nur freigelassen werden. Stimme ist etwas sehr persönliches. Dein Problem liegt deshalb nicht in deiner Stimme, sondern, dass es dir unangenehm ist, vor anderen zu singen. Daher ist es leicht verständlich, dass Bewertungen, die du ja offensichtlich häufig erfährst durch deine Freundin, den Körper (der ja schließlich unser Instrument ist) eng machen und somit einen freien Stimmfluss verhindern. Singen in einer Atmosphäre frei von Bewertungen werden dir helfen, zu deiner ganz persönlichen Stimme zu finden. Wenn dich das anspricht, such dir eine/n Lehrer/Lehrerin, die nach den Atemtypen arbeiten. Du kannst googeln unter "natural voice", "Atemtypen in der Stimmentfaltung" oder "solar/lunar". Ich bin selbst professionelle Sängerin und Gesangs-Pädagogin. Lass dir auf jeden Fall von niemandem das Singen vergällen. Singen ist was wunderbares, egal, ob es anderen gefällt oder nicht.

Was möchtest Du wissen?