Sind Zwiebelkeime schädlich?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn die schädlich wären, würde ich jetzt nicht hier sein, ich schnipple die regelmässig in den Salat oder sonstige Gerichte dazu, überall, wo ich Zwiebeln brauche, kommen dann auch diese Keime dazu, die schmecken hervorragen, auch aufs Butterbrot, mit etwas Gewürz.! G.Elizza

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Keimlinge vom Zwiebel und Knoblauch kannst Du bedenkenlos essen.Ich esse es gerne mit Krammelschmalzbrot,fein schneiden und ein bisschn salzen, schmeckt herrlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich esse sie auch immer, genauso wie das Grün meiner Knoblauchpflanzen. Das ist ja im Prinzip nichts anders als Schnittlauch oder Lauchzwiebeln. Die isst man ja auch und da ist unten eine kleine Zwiebel und darüber das Grün. Ich kann mir nicht vorstellen, dass da irgendetwas schädlich sein sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

quatsch, die kannst du essen!

ich verwende sie, so ich habe, gerne in quark oder auf butterstulle (geschnitten)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klar, kleinschnippeln, aufs Butterbrot und ein bissl Salz drüber - lecker ;o))

Dieser Jemand war nicht zufällig Gemüseverkäufer, der seine Ware los werden wollte?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Daraus wid Lauch - was sollte daran giftig sein? Dein "Jemand" verwechselt die Zwiebel wahrscheinlich mit der Kartoffel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst sie essen und das ohne Schaden zu nehmen.

Wenn aber der Keim schon sehr gross ist, "trocknet" die Zwiebel aus und wird bitter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

na dann guten Appetit... ICh würds auch nicht essen, wenns nicht giftig wär

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mammut2
05.07.2011, 21:20

weil du nicht weißt wie gut die schmecken

0

Was möchtest Du wissen?