Sind Yanderes denn so schlimm?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Als Yandere wird ein meist weiblicher Charakter bezeichnet, der zu jemanden sehr große Zuneigung hegt (kann man schon krankhaft nennen), aber durch unerwiderte und / oder enttäuschter Liebe in einen psychotischen Zustand verfällt, sodass dieser auch vor körperlicher und seelischer Gewalt gegenüber Anderen, sich selbst oder gar dem Objekt der Begierde nicht zurück schreckt.

Die Charakterbezeichnung Yandere kann man als einen extremen Zustand ansehen, der durch Enttäuschung und Ablehnung ensteht und zur Gewaltausübung führt.

Es gibt aber auch noch eine andere Form davon genannt Yangire. Dieser Charaktertyp ist ähnlich der Yandere, allerdings verfallen diese eher plötzlich ohne dass man es vorher denken würde in so einem Zustand. Auch ist nicht Liebe der Grund sondern ein schlimmes Ereignis, Eifersucht  usw...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dir mal den Anime Mirai Nikki / Future Diary an. Dann hast du eine gute Vergleichs Möglichkeit. (Die Pinkhaarige namens Yuno ist eine Yandere)
Lg Juvia ^-^ ( viel Spaß ;))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oha, der Vergleich ist schon ziemlich heftig :D Manche Yandere (Yuno aus Mirai Nikki) werden zwar übel gefeiert, aber ich finde sie einfach psycho. Ich mein, läuft was anders, als sie will oder könnte man irgendeine Situation auch nur so interpretieren, als wollte jemand was von "Yuk-ki", sticht sie ihn halt gnadenlos ab und hat dabei nicht mal ein schlechtes Gewissen XD Also ich jedenfalls wollte nicht unbedingt als Yandere bezeichnet werden :D Sind halt fast immer Massenmörder ;) Aber so lange du das nicht machst, ist der Begriff wenn überhaupt nur in Maßen gerechtfertigt :)

Ich hoffe, dass ich helfen konnte,
LG Lilli

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, weil das weder in einer Beziehung noch sozial funktioniert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?