Sind WWE Superstars außerhalb des Ringes wie im Ring (Details unten)?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt zum Einen die On-Air-Charaktere, zum Anderen die Privatpersonen. Wenn man vor den Kameras ein Programm gegeneinander führt, muss das ja nicht heißen, dass man sich im Privatleben auch hasst. Beim Wrestling geht es ja darum, miteinander eine tolle Show aufzuziehen, die dem Publikum gefällt. Wenn man sich gegenseitig nicht mag, würde es zwar schwierig werden, aber Wrestler sind da professionell genug.

Natürlich gibt es auch Beispiele von Wrestlern, die sich auch hinter den Kulissen nicht leiden konnten oder sogar hassten. Scott Steiner und Ric Flair sind hier z. B. ein Beispiel. Am Ende der WCW hatten sie sogar noch eine kurze Fehde gegeneinander. Oder Stephanie McMahon und Chyna... wobei es hier wohl eher damit zu tun hat, dass Chyna die Ex von Triple H war, ehe The Game sich auch im Privatleben dem Töchterchen des Chefs zugewandt hatte...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aaronstyle22
27.07.2016, 15:36

Danke für diese Ausführliche Antwort! Bekommst ein Stern von mir :)

1

Sie spielen eine Rolle, aber es gibt auch Wrestler die sich in echt nicht leiden können.

Oder auch jemand wie Randy Orton, der laut Geschichten starke Agressionsprobleme hat, und die hatte er auch manchmal in der WWE

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein sind sie nicht :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, sie spielen eine Rolle im Ring. Vergleichbar mit Schauspielern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein sind sie nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?