Sind Wochenpläne effektiv?

5 Antworten

Also zuerst einmal: Ein Schnitt von 2,6 ist doch gar nicht schlimm! Wenn du das Gefühl hast, depressiv zu werden, sprich mit jemandem darüber! Grundlegend solltest dir auf gar keinen Fall Stress machen, denn das bringt gar nichts. Du solltest auch nicht 3-4 Stunden am Stück lernen, sondern immer mal kleinere Pausen machen. Und vielleicht kannst du ja auch mit Freunden lernen, so verbringst du automatisch Zeit mit ihnen und lernst trotzdem ein wenig. Das mit dem PC könntest du vielleicht regulieren, indem du dir da klare Grenzen setzt, schließlich ist das "wahre Leben" sowieso wichtiger, als das virtuelle Leben.

Mach nach der Schule erst mal eine Pause von 30 minuten. Dann erledige zügig deine Aufgaben. Die Betonung liegt auf zügig. nicht mal eben zwischendurch in den PC sehen, oder telefonieren, oder so. Dann jeden Tag noch eine Stunde für ein Fach intensiv lernen, um deine Schwächen zu beseitigen. Vor einer Arbeit zusätzlich noch 1 Stunde für die Arbeit. Zwischen den Hausaufgen und der Übung eine halbe stunde Pause. Dann erst rausgehen, mit Freunden treffen, Tanzen im Verein. Übrigens wäre das Joggen nach der Schule auch sehr sinnvoll. Das macht den Kopf frei.

gute Antwort. J.

0

Ich selber kenne es das man es schnell mal nicht einhält :D

Aber versuch erstmal in kleinen Schritten alles einzuhalten und wenn es dann alles klappt belohn dich mal mit einer extra Stunde Freizeit und so immer wieder bis es sitzt. Falls du es nicht durchhälst zieh halt mal ne Stunde Freizeit ab. Und ansonsten Disziplin zeigen :)

P.S Wichtig ! Belohn dich nicht zu viel aber bestraf dich auch nicht zu sehr ;)

Was möchtest Du wissen?