Sind wir Menschen wirklich von diesem Planeten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es gibt keinen, aber wirklich keinen sinnvollen Grund derartiges anzunehmen. Im Gegenteil, es sprechen alle Anzeichen, Funde und Entwicklungen für die Evolutionstheorie. Und selbst wenn dies nicht der Fall wäre, um weit durchs All zu reisen, würde man ein so großes Raumschiff benötigen, dass man praktisch überall noch Reste davon finden müsste. So eine Theorie ist ähnlich sinnig wie die Annahme, wie alle stammen von einer großen Packung Spagetti ab...

Janinily 25.06.2015, 01:42

Okay, mit der Packung Spagetti hast du mich zum Daumen hoch überzeugt :D

0

Naja, vor "zig" Jahren wäre dann aber schon sehr kurz gegriffen. Napoleons große Zeit liegt immerhin schon 200 Jahre zurück. Vielleicht kamen danach ja noch einige Leute mit dem Raumschiff. Nichts ist unmöglich.

Aber ob die Neandertaler auch aus der Luft kamen, das bezweifle ich schon sehr. Schaust du eigentlich oft Science fiction Filme an?

Lulu1920 25.06.2015, 01:39

Ich hab mal gehört, dass der Neandertaler mit dem heutigen Menschen nichts mehr zu tun hat. Der Mammut ähnelt einen Elefanten sehr, doch sind sie nicht die selbe Rasse. Zu deiner Frage: Ja ich schaue gerne hin und wieder mal Science Fiction Filme an. Mein absoluter Lieblingsfilm ist Star Wars <3

0
Sonnenstern811 25.06.2015, 01:58
@Lulu1920

Nun ja, aber dass man gewisse Vorfahren des homo sapiens - bzw. deren Überreste - gefunden hat, ist sicher auch dir klar.

0

Wir Menschen sind wirklich von diesem Planeten und nicht irgendwann vom Himmel gefallen. Auch hat sich die Menschheit noch nicht zum Zeitpunkt des Aussterbens der Dinosaurier (also vor 65 Millionen Jahren) entwickelt, sondern sehr viel später.

Raumschifftheorien sind auf jeden Fall blanker Unfug.

Lulu1920 25.06.2015, 05:49

Nenne es wie du willst, aber wir Menschen sind schon brillant. Was wir bisher alles entwickelt, erfunden etc. haben. Da kann man schon mal denken, dass wir nicht von dieser Erde stammen.

 

0
Eirene2007 25.06.2015, 09:00
@Lulu1920

Das liegt an unserem bemerkenswerten gut entwickelten Gehirn. Aber man darf nicht missachten, das nicht alles, was wir mithilfe unseres Gehirns erschaffen haben, genial ist. Vieles hätte man auch zur Gesundheit der Natur sein lassen sollen. Wir Menschen hätten so viel BESSERES entwickeln können, als Technologien, die mit Stoffen betrieben werden, die unseren Lebensraum und den Lebensraum aller Tiere langsam zerstört. Herzlichen Glückwunsch du Genie, Mensch!

0
Eirene2007 25.06.2015, 09:03
@Eirene2007

Und man darf den Biologen gerne glauben, wenn sie behaupten, wir Menschen sind Tiere. Wir gehören genauso in die Natur wie alle anderen Lebewesen auf diesem Planeten. Nur haben wir uns unsere eigene Welt aufgebaut und damit den Lebensraum für viele Tiere soweit verändert, dass für sie kein Platz mehr ist. Das ist echt zum Reihern oder? Wir Menschen sind schon ziemlich unfair den anderen Lebewesen gegenüber und wir sollten uns nicht einbilden, wir seien die Überwesen hier ... :´(

0

Als die Dinos ausstarben war es ein denkbar schlechte Zeitpunkt um zu landen bzw sich in der Nähe der Erde herum zu tollen...

Was übrig war genügte zwar für ein paar kleinere Tiere und kleinere Vogelartige Dinos aber sicher nicht für voll entwickelte Menschen die schon an andere Lebensumwelt (andere Planet/Weltall) angepaßt waren.

Sie hätten es, so oder so, nicht überlebt.

Lulu1920 25.06.2015, 02:30

Und wenn statt ein Meteor unsere Sonde es war die alles verwüstete? Es war ja zu diesem Zeitpunkt alles benebelt von dem Einschlag. Die Dinos die nicht direkt durch den Einschlag starben, starben weil sie Kaltblüter waren und die Sonne zum überleben benötigen, schon allein, weil viele Vegetarier waren und von Bäumen aßen. Ein Mensch würde auch ohne Sonne gut leben können.

0
fernandoHuart 25.06.2015, 03:11
@Lulu1920

Da irrst Du Dich gewaltig. Der Mensch ist von der Sonne/Sonnenlicht sehr abhängig. Ohne wird es krank.

0
Lulu1920 25.06.2015, 03:31
@fernandoHuart

Ich dachte wir brauchen Sonnenlicht für Vitamin D, damit wir glücklich sind. Klar, ohne Sonnenlicht werden wir bestimmt auf Dauer Depressiv!

0
fernandoHuart 25.06.2015, 03:35
@Lulu1920

und wir sind abhängig von viele Sachen die selbst extrem Sonnenabhängig sind: Unser Nahrung, unser Planet.

0
Eirene2007 25.06.2015, 09:07
@Lulu1920

Aha, dann versuch du mal ohne Sonne zu überleben, sperren wir dich doch mal in ein gewaltiges Höhlensystem ein, mal sehen wie es dir nach ein paar Jahren ergeht. Sonne ist Energie und Energie benötigt jedes Lebewesen zum Aufbau seiner Körpermaterie. Und die Stellung der Sonne und die der Erde und die Energie, die wir durch die Sonne bekommen, ist nun mal ein Grund, weshalb Leben auf diesem Planeten existiert.

0

Wenn einige Menschen in der Zukunft vielleicht in 100 - 200 Jahren auf den Mars wohnen werden. (Wird ja schon seit langem geplannt). Dann könnte eine Seuche oder Katastrophe die Menschheit auf der Erde irgenwann auslöschen.

Und irgendwann würden die Menschen vom Mars wieder zur Erde zurückkehren, und wieder hier leben.

Eirene2007 25.06.2015, 09:09

Anstatt Leben auf dem Mars zu planen, sollten sich die Menschen damit beschäftigen, wie sie das Leben auf der Erde lebenswerter machen. Ich frage mich, wie sie sich auf dem Mars eine Welt aufbauen wollen, wenn sie es noch nicht einmal auf der Erde hinbekommen...

1

bei manchen menschen glaube ich wirklich das die nicht von der erde sein können... man weiß es nicht. 

Hope124 25.06.2015, 01:33

hahah :D

0

Was möchtest Du wissen?