Sind wir einem beliebigen Schimpansen ähnlicher als unseren Eltern?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Zwei beliebige Menschen haben schon ein zu 99,5% identisches Erbgut, bei den eigenen Eltern ist die Übereinstimmung nochmal etwas höher.

Würdest du dich zu 50% von deinen Eltern unterscheiden, wärst du wahrscheinlich jetzt eine Qualle. Wenn du Glück gehabt hättest...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Prozentangaben sind keine absoluten Unterschiede. Es kommt da immer darauf an, was  genau jeweils die Grundlage der Prozentangabe ist. 

Bei DNS kann man zum Beispiel untersuchen wie stark die Genabfolge übereinstimmt. Da Individuen einer Art gewöhnlich die exakt gleiche Genabfolge haben (mal von Mutationen und Geschlechtsbestimmung über die DNS abgesehen (aber auch im zweiten Fall haben haben die Angehörigen des gleichen Geschlechts einer Art gewöhnlich die gleiche Genabfolge)), Individuen verschiedener Arten aber in der Regel aber nicht einmal die gleiche Genanzahl haben, wird zwischen verschiedenen Arten die Genabfolge untersucht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Janeko85
27.06.2017, 13:32

wenn man wissen will, wie stark sie sich genetisch unterscheiden. Der Unterschied zwischen uns und Schimpansen beträgt dann eben mehr als 98 %.

Bei einem genetischen Vergleich von Individuen der gleichen Art ergibt das nicht viel Sinn, weil sie eben im Normalfall die gleiche Genabfolge haben. Wäre das nicht der Fall, gäbe es auch Probleme beim Zeugen von Nachkommen, mindestens mit deren eigener Fruchtbarkeit. Da vergleicht man daher die Übeeinstimmung der Genvarianten (Allele). 

Von den Eltern bekommt man jeweils 50 % der Allele. Die durchschnittliche Übereinstimmung der Allele mit zufällig ausgewählten Menschen beträgt aber mehr als 99 %. 

Die Abfolge der Gene ist bei allen Menschen (bzw. allen Männern untereinander und allen Frauen untereinander wegen der unterschiedlichen Geschlechtschromosomen) in der Regel identisch die Übereinstimmung beträgt also 100 %.

1

Du musst immer genau zugrunde legen von was du sprichst.

Verwandtschaften zwischen Arten werden meist mit ribosomaler DNA definiert. Ribosomen haben alle Lebewesen. Man geht von einer konstanten Mutationsrate über die Zeit aus und kann so die Verwandtschaft als Entfernung darstellen.

Die gesamte DNA wird bei solchen Studien nie herangezogen, viel zu aufwendig. Auch bei einem genetischen Fingerabdruck geht man nur von einem winzigen Teil der Eigenschaften der DNA aus.

Die 2 % sind also irreführend. Leider haben die meisten Journalisten keine Ahnung von dem, über das sie berichten sollen. Daher kommen solche Legenden dabei heraus.

Unsere Genetik unterscheidet sich deutlich von der eines Schimpansen und deinen Eltern bist du am nächsten verwandt. Es sei denn du hast einen Zwilling. Dann ist das der dir am ähnlichste Mensch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Durchschnitt unterscheidet sich die DNA von Schimpanse und Mensch in 1,23% der BP.

Wenn man die Schwankungen innerhalb der menschlichen Population herausrechnet und natürlich auch die innerhalb der Schimpansenpopulation, dann verbleibt ein Unterschied von 1,06% der BP zwischen beiden Arten.

Das scheint auf den ersten Blick sehr wenig.

Aber es bezieht sich auf 3,2 Milliarden BP !!!

Dann sind es grob gerechnet immer noch mehr als 30 Millionen BP, die sich in beiden Arten unterscheiden.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die DNA wird in beiden Fällen auf unterschiedliche Masse bewertet.

Bei Mensch Schimpanse wird der Unterschied Mensch Tier gewertet bei Mensch-Mensch wird genauer hingeschaut und  der Unterschied Mensch-Mensch gewertet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn manche Menschen eher das Gemüt eines freilebenden Pavians haben, sind wir Menschen uns untereinander immer noch ähnlicher als einem beliebigen Schimpansen. Ich, Deutscher, so weiss wie man nur weiss sein kann, bin einem Afrikaner aus dem Kongo sehr viel ähnlicher als der dem Menschen ähnlichste Schimpanse.

Obwohl so einige Leute ja eher die DNA eines Schlammspringers zu haben scheinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du weist schon das da ganz andere ansätze gemacht werden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du verstehst nicht die Metaebene zu wechseln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das bei dir so sein sollte, ist irgendwas schief gelaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, dass du da was missverstanden hast. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du vergleichst hier Äpfel mit Apfelkuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?