Sind wir die einzigen im Universum!

17 Antworten

Wenn man weiss,dass man in unvorstellbaren Zeiträumen denken muss, dann ist es fast unmöglich,dass man auf andere Lebensformen stossen kann, die es wahrscheinlich irgendwo in diesem Universum gibt. Intelligente Lebensformen wie wir die Menschen braucht diese wundervolle Universum nicht...Wir sind hier auf einem Paradies und wissen es bloss nicht..................

In einem Raum, von dem wir annehmen müssen, dass er unendlich ist, ist nichts zu unwahrscheinlich, als dass es nicht auch irgendwo so sein wird. Ich meine vor Jahren in "Bild der Wissenschaft" einen gelesen zu haben, dass z.B. die Annahme, es gäbe eine zweite Erde mit genau unseren Mitbewohnern als Doppelgänger berechenbar sei u. die Wahrscheinlichkeit dazu betrug etwa 10*10²³, kann mich mit den Zahlen aber täuschen. Egal. Es geht ja nur ums Prinzip, also um die Theorie. Letztendlich können wir das alles nicht mehr beweisen u. kommen in der Astrophysik in diesen rein math. Bereichen auf den --> Glauben. Und der steht jedem Menschen ja frei.

Das mit dem Doppeluniversum kann ich nicht glauben. Und zwar aus dem Grund, dass dort die Menschen ja exact so leben müssten wie wir hier, sonst gäbe es die Menschen dort ja nicht in der gleichen Zusammensetzung wie hier. Denn selbst wenn Adam und Eva nur einen oder zwei Tage später ihre Kinder gezeugt hätten, wären es ja unter Umständen nicht mehr Kain und Abel gewesen. Und welchen Sinn macht ein Paralleluniversum, wenn dort alles exakt so ist wie hier und die Menschen genauso denken, handeln und fühlen wie wir?

0
@Wieselchen1

Im rein wissenschaftl. Gedankenkonstrukt ist in einem unendlichen Raum eben nicht nur denkbar u. wahrscheinlich (weil berechnbar, aber he, das ist ja der Punkt --> Glaube!), dass es noch eine Erde gibt, sondern unendlich viele Erden u. eben auch eine auf welcher rein zufällig genau (unvorstellbar, nicht glaub-würdig, aber so sind Wissenschaftler nun mal, wenn sie begeistert sind) dieselben Menschen leben, die sich ebenso verhalten wie wir bis evtl. zu einem Tag, an welchen sie ewtas anders machen, eine andere Entscheidung treffen u. ihr Leben sich somit komplett verändert von unserem....... (-; Es ist alles nur noch Theorie. Persönlich glaube ich, dass es sicher noch anderes Leben gibt u. ich denke, wir sollte uns niemals anmaßen zu denken, wir seien die Intelligenten. Daher: immer schön weiter Forschen, Lernen, Neugierigsein. In diesem Sinne.... Einen feinen Tag noch (-:

0
@Wieselchen1

Mal abgesehen von Kain und Abel. (Bibelmärchen haben in einer wissenschaftlichen Frage nichts zu suchen). Wenn es noch eine zweite Erde geben sollte, (die Wahrscheinlichkeit ist bei der Vielzahl der Sonnen sehr hoch) gibt es dort sicher noch Saurier. Denn ich glaube nicht, das dort ebenfalls vor 65 Millionen Jahren auch ein großer Meteorit alles zerstört hat und sich danach erst die Säugetiere entwickeln konnten.

0

wenn man davon ausgeht das das universum unendlich groß ist und die wahrscheinlichkeit auf leben auf einem planeten sehr klein, so müsste leben im universum öfter vorkommen...

Ist "Gott" das Universum...?

Ist "Gott" nichts weiter als das Universum...?

... das keinen Anfang und kein Ende hat, immer da war und immer sein wird? Oder glaubt ihr daran, das gemäß der Urknalltheorie, Materie quasi aus dem nichts entstanden sein soll? Dann frag ich, welches von beiden Szenarien für Euch das größere Wunder ist?

...zur Frage

Wieso gibt man soviel geld für die Weltraumforschung aus?

wieso gibt man für die weltraumforschung soviel geld aus? ich meine, wir wissen doch schon längst das es nicht sein kann, dass wir die einzigen lebewesen im universum sind. was bringt uns einen bemannten flug zum mars? was bringt uns zu wissen, dass es andere lebensfreundliche planeten im universum gibt, wo wir eh nie hinkommen werden? was bringt uns diese raumstation im all zum erforschen wie der mensch am besten im all überleben kann? der menschliche körper ist für das universum nicht gemacht und er sollte sich mal auf den planeten wo er auch sterben wird konzentrieren. zuerst den planeten kaputt machen und dann mit dem raumschiff abhauen wollen!!! soviel geld für etwas ausgeben wo wir nicht zum leben brauchen können, wo uns nichts bringt, ausser ein aha erlebnis, ich verstehs nicht!!! aber es ist nicht nur die weltraumforschung sondern es gibt ein haufen gelverschwendungs institute. naja, man wirds nicht ändern können.

...zur Frage

Wieso wird man in der Gesellschaft als krank abgestempelt, wenn man an Außerirdische glaubt?

Wir haben in unserem Universum Trillionen von Sternen, Monden, Planeten, Sonnen und Galaxien. Es kann nicht sein, das wir die einzigen Lebewesen im Universum sind.

Es kann sein, das die NASA bereits Außerirdische entdeckt hat, nur vertuschen sie es, weil es eine Massenpanik geben würde -.-

Und nein, ich habe weder einen Außerirdischen getroffen, noch wurde ich von ihnen entführt -.-

...zur Frage

mehr weibliche Hormone?

Hallo LEutzich habe kleine tiitiis. und würde gerne größere haben. gibt es iwelche möglichkeiten mehr weibliche hormone zu bekommen das die tiittis wachsen?

Danke schonmal!

PS: keine antworten wie : aktzeptiere dich oder so. :)

...zur Frage

glaubt ihr das es noch mehr leben gibt da draussen als nur unsere erde oder sind wir die einzigen im ganzen universum?

sind wir die einzigen lebewesen die auf ein planeten leben der bewohnbar ist oder gibt es noch mehr leben da draussen wo noch mehr planeten sind die bewohnbar sind und wo auch eine andere art spezies existiert eine andere höhere intligenz ?

...zur Frage

Unser Universum (was gab es davor,warum gibt es überhaupt etwas,Sinn von allem?

Hey, Also ich entschuldige mich schonmal wenn ich etwas Wirrwarr rede, aber momentan beschäftige ich mich mit dem Gedanken an unser Universum und all das und bin ziemlich fasziniert. Ich meine warum leben wir überhaupt? Wäre die Erde nicht ohne uns besser dran? Warum gibt es überhaupt Leben? Glaubt ihr ausserirdisches Leben wird uns jemals besuchen oder sind die Distanzen einfach zu weit weg. Ich glaube nämlich kaum dass wir die Einzigen sind. Nun aber, warum existiert denn irgendwas überhaupt? Gab es vor dem Universum etwas anderes oder liegt ausserhalb des Universums Gott? Und damit auch all die Toten? Oder sterben wir einfach nur und bemerken noch nicht mal dass wir tot sind, weil wir nunmal einfach weg sind. Glaubt ihr an Paralleluniversen und wenn ja was wäre dort eurer Meinung nach? Denkt ihr es wird in Zukunft Zeitreisen geben und was für Auswirkungen werden sie haben wenn Menschen die Macht verfügen die Zeit zu verändern? Oje...ich denke gerade schon wieder viel zu viel nach, aber ich finde es einfach ein Wunder dass wir überhaupt existieren, das die Erde scheint als wäre sie perfekt auf uns abgestimmt. Aber wird das Universum nicht auch irgendwann "sterben"... und was kommt dann? Wir sind eine winzige Erde in einem winzigen Sonnensytem und unsere Sonne ist eine von Milliarden Sonnen in unsere Galaxie und unsere Galaxie ist wiederum nur eine von Abermilliarden. Sind wir da nicht eigentlich bedeutungslos oder was meint ihr?

Ich hätte eigentlich noch viel mehr Fragen, aber ich glaube ich lasse es erstmal hierbei ^^ Freue mich über jede Antwort eurerseits :)

Und sorry für meine vielen Fragen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?