Sind Winterreifen für Roller (Mofa) Gesetzlich festdeschrieben?

3 Antworten

Laut Polizei: Die Pflicht zur Verwendung von Winterreifen gilt auch für Mofa, Kleinkraft- und Motorräder.

Grundsätlich sind Winterreifen nicht vorgeschrieben, jedoch muss bei einem Unfall der Unfallverursacher mit Sommerreifen deutlich höhere Srafen blechen und ist meistens der Schuldige

Zum 1.12.10 müssen es Roller M+S Reifen sein. Da gibt es ganze 2 Modelle und da bist 200 Euro zzgl. Draufmachen los. Also so 180-270 Euro. Also jeden Winter 50-70 Euro für das Wechseln ausgeben, und dann im Frühjahr nochmal dasselbe. Ansonsten riskierst du, das du die 100NM nicht hinbekommst, wobei man das bei Chinarollern besser nicht mehr als 3-4mal machen sollte, denn dann sind wohl die Gewinde hin. Und soviel sind die Roller nicht Wert. Das Ergebnis werden Ganzjahresreifen aus China sein, die im Regen rutschen werden, und auch bei trockener Straße.

Deutschland ist das letzte Dr... Land. Die Politiker ahbe komplett den Verstand verloren. Das gilt auch für Mofas. Scheinbar auch für Elektroroller, Behindertenfahrzeuge mit 10Km/h. Normalerweise auch für Rollstühle. Auf jeden Fall für die mit Nummernschild. Und die Strafe wurde gleich noch von 20 auf 40 Euro erhöht.

Also langsam reicht es, es müssen genug Guilotinen her. Die müssen weg, die in Berlin.

Und ab 2013 gibt es nur noch E10 Benzin, mit dem die Chinaroller nicht laufen. Und auch viele andere 2-Räder nicht. Da muß man dann Super Plus tanken, wenn das nicht auch noch verpanscht wird. Ansonsten Roller wegwerfen.

Mofa fahren im Winter

Hallo, ich habe gerade gelesen, dass Roller Winterreifen haben müssen, ich habe ein Mofa, also ein normales, eine Zündapp Star 2. Nun meine frage, brauche ich auch Winterreifen, denn ich habe im Internet vergleichsweise wenige Mofareifen gefunden. Oder gilt das für Mofas nicht?

...zur Frage

Roller 50ccm?läuft nicht richtig?

Hallo liebe User..

Ich habe ein Tauris Samba 50 Roller"Type:JL50QT-51..So nun zu meinem Problem:

wenn ich den Roller starte springt er sofort an und alles ist gut,doch wenn ich los fahren will zieht er nicht und beim standgaß geht er auch hin und wieder aus(als ob der Roller kein Spritt bekommt),doch wenn ich den Roller aufstelle und Gaß gebe ist alles wie es sein sollte(also Spritt bekommt er)..Nach einigen versuche kann ich los fahren ohne Probleme,doch wenn ich einige kilometer fahre und dann Verkehrsbedingt halten muß,tritt das Problem wieder auf..Es kann meiner Meinung nicht am spritzufuhr liegen,sonst käme ich ja keine ca 5km.Das der Benzinhahn meistens offen ist,daran kann es doch auch nicht liegen(hatte schonmal ein Roller mit Benzinhahn zum abstellen und der war ständig auf).Die frage ist aber-was ist das Problem und welche Ursachen sind meistens dafür zuständig? Ich hoffe Ihr könnt mir helfen um das Problem zu lösen..

Lg

...zur Frage

Bei Mofa-Roller in das Helmfach ein Radio einbauen? Legal?

Ist es legal ein Radio in das Helmfach von einem Mofaroller einzubauen?

...zur Frage

Darf ich mit meinem Roller auch im Winter fahren?

Muss ich dafür spezielle Winterreifen besitzen oder kann ich das mit ganz normalen. Es geht jetzt nicht darum ob das möglich wäre sondern ob das Gesetzlich erlaubt ist?

...zur Frage

Mofaroller mit fahrrad fahren vergleichbar?

Hi ich mache momentan meinen mofa führerschein und fahre nachher mit einem roller durch die gegend ^^

meine eigentliche frage ist aber, ob ich roller fahren (also rechts vor links und sowas) auch mit dem fahrrad üben kann bzw. ob es vergleichbar ist?

danke schonmal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?