Sind Winterreifen am Auto im Winter Pflicht oder kann man die Sommerreifen drauf lassen und nur fahren, wenn alles frei ist?

14 Antworten

§2 Abs 3a StVO:

Der Führer eines Kraftfahrzeuges darf dies bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eisglätte oder Reifglätte nur fahren, wenn alle Räder mit Reifen ausgerüstet sind, die unbeschadet der allgemeinen Anforderungen an die Bereifung den Anforderungen des § 36 Absatz 4 der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung genügen.

Es heißt eindeutig "bei Glatteis, Schneeglätte" usw, nicht "bei Aussicht oder der vagen Möglichkeit von Glatteis, Schneeglätte usw".

Natürlich sollte man die Reifen halbjährlich wechseln. In Italien z.b. ist es verboten, im Sommer mit Winterreifen zu fahren.

Pflicht nich5t, aber passieren darf Dir nix.

Dem Problem gehst Du aus dem Weg mit Allwetter-Reifen. Eignet sich allerdings nicht, wenn Du viel im Gebirge unterwegs bist

kannst du so machen

winterreifen sind nur pflicht, wenn die verhältnisse sie erfordern

also ca 2 wochen in diesem winter, den rest hättest mit sommerreifen fahren können

Danke, das wollte ich wissen.

0

Man kann tatsächlich am falschen Ort sparen 😳. Ich wechsle die Reifen meines Autos 2x jährlich. Wenn das nicht mehr möglich ist, nehme ich den ÖV.

0

Was möchtest Du wissen?