Sind Wettspiele Fußball im Islam verboten?

9 Antworten

Haram.Du hast Geld und willst das vermehren und andere schädigen.Die geschädigten können Ihre Familie nicht ernähren .Deshalb sollst Du das Geld was Du übrig hast ,nicht in einen Wetteinsatz stecken,sondern Almosen geben.(Halal) Beste Grüße

Bestimmt. Bin zwar kein moslem, aber da der islam so ziemlich alles verbietet (zumindest in der theorie, weil sich sowieso keiner dran hält, außer nach außenhin) könnte ich drauf WETTEN, dass glücksspiele jeglicher art verboten sind. In der theorie zumindest. 

Der Islam verbietet nur die Sachen die dem Wohle des Menschen schaden:) wie z.B. Alkohol, Rauchen und auch Wetten.

0
@salich96

Ja das verbietet das christentum im prinzip auch, bis auf das schweinefleisch haben beide religionen viele parallelen, nur hält sich halt ein christ so gut wie nie daran, und ein moslem im prinzip auch nicht. Aber wer will es ihnen auch verübeln, ich mit sicherheit nicht. Schweinefleisch ist aber nicht schädlich, aber es ist zumindest das leichteste auf was man verzichten kann, gibt ja noch genügend andere fleischsorten ^^ beim rauchen und alkohol wird es dann schon schwieriger. 

0
@salich96

Ist das so, salich?

Die fundamentalistische Auslegung des Islams verbietet auch Musik und Bilder. 

Inwiefern schadet all das dem "Wohl der Menschen"?

Hier bin ich eher der Meinung, dass die fundamentalistische Ausprägung des Islams dem Wohl der Menschen schadet.

0

Also ja wetten gehört wohl auch dazu weil man "abgezockt" wird.

0

Was habe ich da gelesen ? Der Islam verbietet alles ...? Der Islam verbietet Sachen die einen selbst schaden (Bsp Zigaretten und Alkohol)... Dann zudem Glücksspiele, was in jeder Religion verboten ist. Schweinefleisch gilt als Haram weil die Tiere dreckig sind und ihre eigene Kinder fressen.

0
@fragenwow

Ja das horror schweinchen babe ^^ du willst gar nicht wissen wie oft es in der natur vorkommt, dass die nachkommen gefressen oder getötet werden von den verschiedensten tierarten, und vom menschen, gibt immer wieder paar gestörte die sowas machen. Und ich schrieb, der islam verbietet SO ZIEMLICH alles, nicht alles. 

0

Nein wetten sind Haram im Islam, weil gewonnene Geld nicht erarbeitetes Geld ist. Wenn du arbeiten kann dann ist nur das Geld was du durch deine Arbeit verdienst helal und Geld wofür du nichts getan hast Haram. nächste mal informieren bevor du dein Hass präsentierst

0
@fragenwow

Dann wäre eine erbschaft oder ein geschenk auch haram...so dieser logik nach zumindest 🤔

0

Der Islam verbietet nur die Musik die dem Menschen schlechtes Gewissen macht. wie zB. Rap wo es nur um Schimpfwörter geht.

0
@salich96

Ja das war heftig damals, als Mohammed gesagt hat "jungs Eminem schimpft zu viel, ich verbiete den Kram"

0

Total blödsinn deine Aussage. Damit sind auch Töne und Wörter gemeint die einen Menschen verändern können.

0

Ja.

Gewonnenes Geld ist verboten, auf alten Büchern aber nur bzw. diese Bücher schreiben es einem vor.

Im echten Leben, hier und jetzt, ist es nicht verboten. Du kannst tun und lassen was du möchtest.

Also, laut den Religionen ist es verboten. Im Leben ist es erlaubt.

Was möchtest Du wissen?