Sind Wellensittiche unbedenklich für Babys?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also gefährlich können die Wellis auf keinen Fall werden. Es sollte nur pingelig darauf geachtet werden, dass alles sauber bleibt. Un nachts würde ich die Wellis in einen anderen raum packen oder den Käfig abdecken.

Wellensittiche im Kinderzimmer

Grundsätzlich muss man sagen, dass Wellensittiche im Schlafzimmer nie die ideale Lösung sind. Allerdings muss es aber auch nicht zwangsläufig schädlich sein. Wichtig ist zu wissen, ob die Kinder irgendwelche Allergien oder Asthma haben, dann ist es von vorneherein tabu. Es ist erwiesen, dass Vogelstaub über Jahre gesehen und in größeren Mengen (z.B. bei Vogelzüchtern) Lungenerkrankungen verursachen kann.

Das heißt jetzt aber noch lange nicht, das jeder Wellihalter gefährdet ist, wenn er seine Tiere normal und unter hygienischen Bedingungen hält. Kinderschleimhäute sind allerdings sehr empfindlich und reagieren ganz unterschiedlich auf diverse Stoffe.

Ideal sind Wellis im Schlafzimmer nie, denn der Körper wird so auch im Schlaf den Federstäuben ausgesetzt. Hat die Lunge diese nächtliche Erholungsphase nicht, drohen Allergien und chronische Lungenprobleme.

von der Internetseite: http://www.sittiche.de Kleine Anmerkung: Ich hatte damals meine Wellensittiche immer im Schlafzimmer. Würde aber dennoch raten, sie eher in einem anderen Raum unterzubringen.

Ich glaube daß durch die Wellensittiche keine direkte Gefahr besteht, da ja Toxoplasmose über den Katzenkot übertragen wird.

http://www.gesundheit.de/familie/schwangerschaft-geburt/toxoplasmose-in-der-schwangerschaft/index.html

Warum gibst Du einen link zu Toxoplasmose, wenn es um Wellensittiche geht?

0
@Qetan

@getan: weil ich annahm, daß die Befürchtungen von juanita aus eben dieser Richtung kamen.

Vielleicht habe ich das ja auch falsch interpretiert, da läge es aber wohl an juanita mich zu korrigieren - oder bist du jetzt der "Experte" für richtig abgegebene Antworten???

0
@PollyDoll

Nicht gleich so beleidigt reagieren, ich hab Deine Antwort nur nicht verstanden.

0

Ich mag ja nun wirklich Tiere über alles. Bei Wellensittichen würde ich mich allerdings dazu entscheiden, diese abzugeben. Gerade dieser feine Staub, den Wellensittiche (und Vögel überhaupt) verursachen, sehe ich persönlich als bedenklich an.

Aber trotzdem besser den Frauenarzt und den Tierarzt um Rat fragen.

Wenn es ihr einigermaßen leicht fällt, die Wellensittiche weg zu geben, sollte sie das tun - hygienischer ist es allemal. Und künftig wird sie auch nicht mehr so viel Zeit für die Tiere haben, wie diese benötigen :-)

also ich sag mal bestimmt sind die Vögel selbst gesund und warum sollen die gefährlich für das Baby werden. Höchstens wenn sie frei rumfliegen, dass sie mal das Baby in die Nase zwicken(Spass). Sollte deine Freundin trotzdem unsicher sein, dann soll sie diese halt mal beim Tierarzt vorstellen, von wegen Papageienkrankheit.

Für die Wellensittiche ist das sicher gefährlicher, als für das Baby.

DH

0

Was möchtest Du wissen?