Sind Weisheiten wie "jedes Böhnchen gibt sein Tönchen" wahr?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

in huelsenfruechten verurschen oligosacharide und pentosane die "toenchen". sie werden im darm anaerob zu monosacchariden hydrolysiert und unter bildung von kohlendioxid, methan und wasserstoff weiter abgebaut.

Leguminosen, wie auch Hülsenfüchte ( u.a. Weiße Bohnen, Erbsen, Linsen) heißen, sind stark eiweißhaltig, was zu Blähungen führen kann..von diesem Fakt her ergibt sich der Spruch eben

Weil die Schalen der Hülsenfrüchte schwer verdaulich sind sorgen sie im Darm bei der Verarbeitung für vermehrte Gasbildung.

Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen und jede Erbse einen Knall. So isses.

Leider ja!

Die Gründe hat nudldickedirn schon sehr schön beschrieben.

Was möchtest Du wissen?