Sind Wasserbetten wirklich schlecht für den Rücken?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein richtig auf den Nutzer abgestimmtes und befülltes Wasserbett hat viele Vorteile, die mit herkömmlichen Schlafsystemen nicht oder nur zum Teil zu erreichen sind. Körperunterstützung jedes Körperprofils - da das Medium Wasser nicht komprimiert werden kann, weicht es aus und kann trotzdem fest unterstützen Höchste Druckentlastung, die nahezu mit Schwebeschlaf zu vergleichen ist Bestmögliche Hygiene - sämtliche Materialien sind waschbar. Individuell regelbares Schlafklima - immer trocken und mit der Wärme, die Sie benötigen. Dauerhafter Komfort - das Wasserbett behält bis zum letzten Tag seinen Liegekomfort, den es bei Neulieferung hatte.

Weiter werden Wasserbetten für Personen mit Asthma oder Allergien empfohlen, weil Staub und Bakterien nicht in die Matratze eindringen, wie bei herkömmlichen Betten. Wassermatratzen sind reinigungsfreundlich, der Bezug ist abnehmbar und waschbar, der Wasserkern aus Vinyl abwischbar. Die Wassermatratze ist ihr ganzes Leben lang hygienisch.

Hilft mir ein Wasserbett bei Rückenbeschwerden?

In der Regel ja! Ein Wasserbett unterstützt Ihren Rücken auf die bestmögliche Weise. Da man ein Wasserbett über seine Füllmenge so exakt auf seinen Nutzer einstellen kann, passt es sich genau der Körperform an, indem die richtige Menge Wasser verdrängt wird. Egal ob Sie leicht oder schwer sind, eine Wassermatratze wird sich automatisch anpassen, so dass die optimale Unterstützung für den ganzen Körper erreicht wird. Aufgrund der druckentlastenden Eigenschaften, der physiologisch richtigen Lagerung der Wirbelsäule und de therapeutischen Wärme ist eine Wassermatratze sehr komfortabel bei Rückenbeschwerden, die meist muskulärer Art sind. Ferner liegt sich eine Wassermatratze über die Nutzungsdauer nicht durch und bietet immer den gleichen Liegekomfort wie am ersten Tag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also das habe ich noch nie gehört; Wasserbetten ungesund für den Rücken! Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen; es gibt nichts Besseres!

Ich bin, seid ich mein Wasserbett habe, morgens richtig ausgeschlafen und habe keinerlei Rücken.-bzw. Gelenkprobleme mehr!

Ich habe mir für unser Ehebett ein Wasserbett mit getrennten Kammern zugelegt, so dass der Partner es nicht so im Schlaf mitbekommt wenn man sich beispielsweise umdreht! Auch habe ich mir den Härtegrad 8 ( von 1 bis 10 ) ausgewählt, weil es bei diesem Härtegrad kein „Nachschaukeln“ gibt!

Die beste Investition in meine Gesundheit die ich bisher getätigt habe!

Außerdem für Allergiker: kein Staub und keine Milben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie sind schlecht für den Rücken!!! meine Oma hat im Krankenhaus gearbeitet und die muss es ja wissen ich zitiere: Sie sind schöecht für Rücken und Wirbelsäule weil man ja immer nur hin und her schauckelt......

Kauf dir lieber keins :D

Lg Elfenliebe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Demian1955
10.10.2011, 21:55

Sorry, das ist purer Quatsch!

Es gibt die unterschiedlichsten Härtegrade und ab Härtegrad 7 oder 8 schaukelt gar nichts mehr!

Das Bett nimmt sofort die Form des Körpers an und dann ist es so als ob man schwebt!

Wichtig ist, bevor man sich solch ein Bett kauft, dass man in einem Wasserbetten-Studio probeliegt!

0

Du bist 12 Jahre alt und willst Dir ein Wasserbett kaufen??

Du bist noch nicht geschäftsfähig, also könnten Dir das höchstens Deine Eltern kaufen. ;-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Banansaft
27.10.2011, 12:24

Wenn wir Kinder heutzutage sagen, dass wir uns was kaufen, meinen wir, dass wir unsere Eltern solange an betteln bis sie es uns entweder einfach so kaufen oder sie es uns zum Geburtstag oder so schenken^^

0

Was möchtest Du wissen?