Sind Vollnarkosen schädlich für den Körper?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo! Hier wird doch teils heftig übertrieben. Natürlich ist es Gift das Dich narkotisiert aber die Giftstoffe bleiben nicht lange im Körper. Die Restrisiken sind inzwischen minimal und in den Stunden nach der Narkose kann es zu leichten Lähmungen kommen. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Kommt drauf an was alles in den Narkose Mix kommt. Ich bekam letztes Jahr 2 Vollnarkosen, einmal länger das andere Mal war es nur eine Kurzvollnarkose. Beim ersten Mal bekam ich ein sehr starkes Antibiotikum dazu weil die Operation nahe beim Herz war. Die Ärzte wollten natürlich nicht dass es evtl zu einer Entzündung des Herzmuskels kommt. Daran hatte ich schon nach dem Aufwachen zu kauen weil ich Antibiotika sehr sehr schlecht vertrage.

Eine Vollnarkose ist nur der bessere Ausdruck für eine tödliche Vergiftung.


Denn es wird nichts anderes getan als dich umzubringen und eine Maschine lässt dich weiterleben.


Es ist selbstverständlich hochgiftig und schädlich.

Eine OP vermeidet man mit der richtigen Nahrung, Bewegung, guten Schlaf und guter Luft.


Dabei steht die Nahrung weit weit über allem, denn Sport kann man machen wie man will, wenn man nicht die Grundlage durch Ernährung schafft, wird man dennoch krank. Sport hilft nur dem Körper viel besser Gifte auszuscheiden und den gesamten Organismus auf einer kräftigeren Stufe zu heben, aber nicht vor Krankheiten..


Du kannst auch wenig Sport machen, wenn du die normale vorgesehen Nahrung des Menschen isst(rohe Früchte in erster Linie) in guter Qualität und frei von Giften und nicht im Übermaß, wirst du dennoch Gesund sein.


Andersrum klappt das aber nicht. Solche Dinge wie Medizin ist nur ein netter Ausruck für manipulativer Gifte, die deinem Körper schaden.


Sie können in Notfällen Leben retten, eben durch ihre Wirkung den Körper zu bestimmten Dingen zu nötigen, oder ihn auf gut deutsch lahm zu legen, aber sie sind daher nicht gut und für den Menschen ein Segen.


Leute die viele Medikamente benötigen haben eben auch selbst die Ursache immer wieder gelegt, heute den vor Schmerz schreienden Körper, mit besagter Medizin immer nur zu betäuben.

Aber die Krankheit schreitet natürlich immer weiter voren, auch wenn man es durch diese Gifte genannt Medizin nicht merkt, da die Ursache nicht nur nicht abgestellt wird, die Fehlernährung, sondern sich auch noch zusätzlich mit weiteren Giften wie Medikamenten noch mehr geschadet wird...


Die Werbelügen der Pharma sagen da natürlich was anderes. Da scheint die Medizin das Beste zu sein was einem passieren kann. Das ist auch klar, sie verfolgen wirtschaftliche Interessen, keine gesundheitlichen. Denn mit gesunden Menschen ist kein Cent zu verdienen...


Grüße

" denn mit gesunden Menschen ist kein Cent zu verdienen ", wohl wahr!

1

Eine Narkose ist eine enorme Vergiftung deines Körpers. Wenn Du während dieser Zeit nicht künstlich beatmet wirst stirbst Du. Durch die Intubation und Beatmung bleibst Du am Leben. Natürlich würde dir das ein Anästhesist nie so deutlich sagen, sondern er würde es verharmlosen denn schließlich verdient er sein Geld damit. Einige glauben das auch so wie Pangaea. Natürlich sind Narkosen nicht mehr so gefährlich wie vor 40 Jahren aber sie können Dich auch heute noch töten. Das allerwichtigste bei einer Narkose ist ein erfahrener Anästhesist der schon lange in seinem Beruf ist.

rkQ

Jede Art von Medikament ist mehr oder weniger schädlich, also auch die Vollnarkose.

Allerdings sind OP nun mal notwendig und wenn du wichtige OP hinauszögerst, dann können die Folgen viel schlimmer sein.

Warum willst du eine Vollnarkose?

LG Jens

Nein. Die moderne Anästhesie arbeitet doch nicht mehr mit Äther wie vor 150 Jahren.

Ist schjon schädlich, nicht umsonst gibt es den medizinischen Begriff POCD (=postoperative cerebrale Dysfunktion) Wer das anzweifelt, kann ja gern COPD im Netz einmgeben, nicht nur Wiki berichtet darüber.

Nur Xenon bildet da weine Ausnahme


Nein, höchstens der Schlauch im Hals für die Atmung ist schädlich, aber das auch nur ein wenig und nicht dauerhaft

Gesund ist es auf jedenfall nicht aber Lokal Anäthäsie würde ich auch ned wollen wenn jemand an mir rumschnippelt

Wenn sie nicht ständig gemacht werden, nein.

Was möchtest Du wissen?