Sind Vitamin D 3000ie pro tag schlimm?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo  Saika93

3000 IE Vitamin D3 täglich sind genau die richtige Menge für einen Erwachsenen, um die im Körper vorhandene Menge an D3 stabil zu halten. Außerdem sollte man zusätzlich noch Vitamin K2 nehmen, etwa 150 ug (Mikrogramm) täglich. Bei Vitamin-D3-Zufuhr nimmt der Körper nämlich mehr Kalzium (Ca) aus der Nahrung auf. Vitamin K2 sorgt dann dafür, dass dieses Ca in die Knochen eingebaut wird und nicht etwa in die Adern.
Es gibt z.B. Kapseln zu kaufen, in denen bereits jeweils 5000 IIE Vitamin D3 und 200ug Vitamin K2 enthalten sind. Ich selbst nehme seit Jahren alle ein bis zwei Tage eine solche Kapsel.

Die natürliche Erzeugung durch Sonnenlicht funktioniert nur, wenn die Sonne höher als 45° am Himmel steht. Das ist bei uns in Deutschland nur von April bis September und dann nur in den Mittagsstunden der Fall. Außerdem müssen dann Arme und Beine unbekleidet sein und sie müssen frei von Sonnenschutzcreme sein. Dann genügen je nach Hauttyp 10 bis 15 Minuten Sonnenbestrahlung, was sicher noch keinen Sonnenbrand oder Hautkrebs verursacht. Außerdem: Nach diesem Sonnenbad nicht gleich abwaschen oder duschen. Während dieses Sonnenbads und im Anschluss daran erzeugt der Körper etwa 10.000 IE Vitamin D3. 3000 IE können demnach keineswegs gefährlich sein.

Es grüßt HEWKLDOe.

Vielen Dank.

Welche Kapseln nimmst du den? Kannst du mir vielleicht einen Link posten? Ich bin nicht sicher ob die, die ich nehme beides haben.

0
@Saika93

Ich kaufe meine Kapseln im Internet über VitaminExpress.

So findest du hin --->
1. Im Browser (z.B. Internetexplorer) in die Suchzeile VitaminExpress eingeben.
2. Den Link mit der Unterschrift https//www.vitaminexpress.org/de anklicken.
3. In der Webseite von VitaminExpress oben links bei "Suche" eintippen: D3 5000 + K2 200.
4. Im obersten Schriftfeld, das nun erscheint, steht Vitamin D3 5000 plus Vitamin K2 200, 90 Kapseln. In den Schriftfeldern darunter werden noch weitere Kombinationen und Formen, z.B. Tropfen, angeboten.
5. Dieses oberste Schriftfeld anklicken, dann erhält man alle Informationen zu den Kapseln. Dort wird auch angeregt, den 25(OH)D - Wert im Blut bestimmen zu lassen, der anzeigt, ob man Bedarf an Vitamin D hat. Meine Krankenkasse (TKK) zahlt diesen Test aber nicht, ich muss ihn selbst zahlen. Der Test kostet hier in Regensburg knapp 30 €.

Es grüßt HEWKLDOr.

1
@HEWKLDOe

Vielen vielen Dank, warst eine grosse Hilfe.

0

Nein, aber Du brauchst es nur im Winter. Im Frühling und Sommer reicht das natürliche Sonnenlicht für die Produktion des nötigen Vit. D.

2000 IE pro Tag gelten als empfohlene Maximaldosis, langfristig Schaden aber auch 10000IE nicht. Ist dann einfach nur unnötig

Was möchtest Du wissen?