Sind Viren der erste geniale Gedanke Gottes?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nur dann, wenn man an eine treibende Kraft hinter der Evolution glaubt, diese personifiziert und ihr ein Bewusstsein zuspricht. Dies ist jedoch unwissenschaftlich, weil es nicht belegbar ist. Und somit bleibt diese Aussage eine bloße Metapher.

Da ich meinen eigenen Glauben jedoch von der Evolutiontheorie und allen anderen Wissenschaften nicht bedroht, sondern vielmehr bestätigt sehe und ich durchaus beides miteinander vereinbaren kann, finde ich deine Aussage trotzdem recht passend. In wissenschaftlichen Diskussionen würde ich sie jedoch nicht wiederholen, da viele Leute, die nicht an Gott glauben, sie als naiv und unprofessionell abtun werden. Man selbst wird dann oft nicht ernstgenommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der liebe Gott ist ein menschliches Hirngespinst, wahrscheinlich in der Jungsteinzeit entstanden. Lange zuvor gab es da bereits Viren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall sind Vieren sehr viel älter als Gott. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

unsinnige frage

Jes 55,8-9

---8 Denn meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und eure Wege sind nicht meine Wege, spricht der HERR,

---9 sondern soviel der Himmel höher ist als die Erde, so sind auch meine Wege höher als eure Wege und meine Gedanken als eure Gedanken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

MarkusPK hat nicht genau gelesen, so scheint es mir. Richtig ist, dass die Erschaffung des Universums und des Lebens einem intelligenten Schöpfer zugrunde liegt. Die Atheisiten haben keinerlei Beweis, für das, was sie denken. Dennoch glauben sie das, was sie denken, was mir doch seltsam erscheint. Und es ist eben unwissenschaftlich. Wenn Du Dir die Mühe machst und meine Berichte liest, wirst du einen Teil der Millarden Beweise für einen Schöpfer, den wir auch Gott oder Jahwe nennen, finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeFerdinand
15.11.2016, 00:14

Er hat meine Frage genau so so verstanden, wie ich sie gemeint habe. Ich bin nicht religiös aber glaube dennoch an eine Art "höhere Macht". Es war mir klar das diese Frage sehr kontrovers ist.

0

Wissenschaft und Schöpfung auf eine Ebene zu setzen ist einfach die Krönung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Garfield0001
13.11.2016, 09:06

Warum? Wissenschaft erforscht doch nur das was da ist. Und KEINER war dabei und kann wissen, wie es begann

1

Was möchtest Du wissen?