Sind viele Kunststofffüllungen fragwürdig oder eher ungesund (zähne)?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

da könntest du recht haben: http://www.zahn-implantate-berlin.de/deutsch/news/kunststofffuellung.html aus diesem grund habe ich mir keramikfüllungen machen lassen nachdem das amalgam draussen war. wollte nicht vom regen in die draufe kommen.

und, wie neca schon sagt, gute zahnpflege ist wichtig. seit ich kein fleisch und zucker mehr essen, ist die zahnpflege super einfach geworden. :-)

Also auf jeden Fall ist Kunststoff besser als Amalgam, und im sichtbaren Zahnbereich übernimmt das die Krankenkasse...Wenn die Füllungen gut gemacht sind dann halten die auch ne Weile und da geht so einfach nichts ab...Habe eine Füllung seit über 2 Jahren und da is noch nix passiert...

Ich habe auch Amalgamfüllungen (4) und lass mir die grad nach und nach austauschen

Ich habe vor Jahren schon alle Füllungen austauschen lassen. die im Seitenbereich in Gold und die im sichtbaren Bereich Keramik . Achte darauf einen guten Zahnarzt zu finden, der äußerst vorsichtig die alten Füllungen entfernt, denn die Gefahr das feinste Partikel des Amalgams durch die Haut ins Gehirn gelangen, oder verschluckt werden ist nicht zu unterschätzen...m.l.g.h.

himako, auch gold ist nicht das gelbe vom ei ;-) durch die versch. zusammensätze kann es zu regelrechten spannungen im mundraum kommen. zähne allgemein ist ein noch viel zu unterbeleuchtetes thema. alle zähne haben eine entsprechung zu unseren organen.... na gut.. ich hör schon auf :-)))

0
@glasstoepsel

Du hast ja Recht, nur leider sind alle Zahnfüllungen auch immer mit einer Belastung für den Körper verbunden, da irgendwelche Verbindungen ja für die Festigkeit sorgen und an Ort & Stelle bleiben müssen. ..Mit Urkost könnte man dafür sorgen das die körpereigene Zahnreparatur anläuft, dieses habe ich zu spät im Konz gelesen, ist für junge noch Zahngesunde Menschen demnach noch eine Möglichkeit!, ..m.lieben Gruß himako

0

tja bleibt nur: zähne putzen und keine füllungen brauchen ;)

ne ernsthaft, ist immernoch besser als amalgam und die voraussetzungen, dass sowas da zugelassen wird ist auch recht streng was ausdünstungen udn co angeht, allein wenn man bedenkt wie streng auflagen für leensmittelverpackungen usw sind...da müsstest du dann ebenso sorgen haben^^

aber unsere welt ist nunmal ungesund

edit: und wie natürlich noch gesagt wurde: kannst auch keramik nehmen^^

nimmst du keramik

hat fast die härte von reinem kohlenstoff

ansonsten was ist mit der farbe von tatoos und mit zähnen kann man zumindest essen und muss nicht verhungern, tatoos haben keinen praktischen nutzen

Was möchtest Du wissen?